1. OCW Oldtimer-Club Waghäusel auf Jahresausfahrt in Bayern
Waghäusler Oldtimer tauchen ein in blau-weiße Gefilde

6Bilder

Waghäusel:
Wenn das Dutzend Oldtimer voll ist kann es sich nur um die traditionelle Jahresausfahrt des 1. Oldtimer Club Waghäusel im ADAC (1.OCW) handeln.
Christine und Götz Stoll führen die bunte Truppe dieses Jahr nach Bayern. Zum fünfjährigen Jubiläum ist der 1. OCW im Sonnenschein los gezogen und hat auf malerischen Straßen als erstes Ziel den Ammersee angesteuert. In Diessen am Strand wurde neben der tollen Aussicht der hausgemachte Kuchen genossen und die Kräfte für die letzte Etappe der Anreise nach Miesbach mobilisiert.
Die mit 12000 Einwohnern kleinste Kreisstadt und auch eine der höchst gelegensten (700m ü. NHN) in Oberbayern liegt malerisch zwischen Rosenheim, Tirol, Bad Tölz und natürlich München.
Eine Ausfahrt dorthin steht im blau-Weißen Roadbook, das die Vorfreude bereits bei der Fahrerbesprechung vor dem Jahresausflug weckte:
Als Spezialisten für Fahrzeuge ist das Interesse aller groß an einem besonderen Programmpunkt am Freitag: Götz Stoll entführt die Oldtimer-Kollegen in „seine BMW-Welt“, für die er lange Jahre beruflich tätig war. In München gibt es die Historie und Gegenwart des blau-weißen Klassikers ausgiebig zu bewundern. Eine Führung durch die Ausstellung der BMW Classics gehört ebenso dazu, wie die Erkundung der BMW Welt am Olympiapark. Ein Spezialparkplatz ist garantiert!
Nachdem diese Exkursion tendenziell doch meist ehr die Männer begeistert, hatte sich Christine Stoll, die im bayerischen geboren ist und ihre Familie hier gegründet hatte, am Samstag etwas besonderes für die Damenwelt überlegt: eine Fahrt nach Österreich, genauer in die Kristallwelten von Swarovski in Wattens. Nach der Fahrt durch die bayerische und österreichische Seen- und Bergwelt glitzert und funkelt es auch in den Augen der Ladies. Über 120 Jahre beherrscht die österreichische Kristallwelt bereits den Schmuck und Assessoire-Markt. Dieses Alter übersteigen die zwölf Oldtimer des 1. OCW insgesamt bei weitem. Ein Ford Thunderbird, mehrere Mercedes in den Modellen 380, 280, 190 SL und Mercedes 200 reihen sich zwischen Porsche 911 und 912, sowie dem auffälligen Cadillac Devile. Ein Opel GT ist auch dabei und passend zum Thema auch zwei BMW natürlich. Immerhin an die 1200 Kilometer kamen so in vier Tagen zusammen.
Ein Abschluß-Abstecher zum Kloster Andechs rundete die Heimfahrt ab.
Alexandra Nachtigal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen