Wissädalä Duddärä spenden 6.000 Euro
„Mit Freuden anderen helfen“

Siegbert Schumacher überreichte Duddärä-Chef Werner Köhler (rechts) einen aus Rumänien mitgebrachten Reisigbesen.
2Bilder
  • Siegbert Schumacher überreichte Duddärä-Chef Werner Köhler (rechts) einen aus Rumänien mitgebrachten Reisigbesen.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Archiv

Waghäusel-Wiesental.  „Das ist immer wieder der schönste Tag unserer gesamten Theater-Saison“. Werner Köhler spricht dabei keineswegs von einer Premieren-Veranstaltung der „Wissädalä Duddärä“, sondern von der Scheckübergabe an soziale Einrichtungen. Der Chef des Wiesentaler Mundarttheaters übergab in Anwesenheit mehrerer Vereinsmitglieder in der Turnhalle der Bolandenschule jeweils tausend Euro an den örtlichen Vinzentiusverein, den Tafelladen Kirrlach, die Rumänienhilfe von Siegbert Schuhmacher sowie an die Deutsche Muskelstiftung „Philip und Freunde“. Zweitausend Euro gingen an das von dem ehemaligen Wiesentaler Pfarrer Günter Hirt in Uganda aufgebaute Lebenshaus.
Verwendet wird diese Spende für die Herzoperation der neun Monate alten Maria, die ohne die Unterstützung durch die Wissädalä Duddärä keine Überlebenschance hätte. Werner Köhler erinnerte beim Empfang in der Schulturnhalle an das Motto „Mit Freuden anderen helfen“ des seit über 40 Jahren erfolgreichen Theatervereins.
Bisher spendeten die Duddärä insgesamt fast 180.000 Euro an soziale Einrichtungen. Allein in diesem Jahr waren es 6000 Euro, die Werner Köhler und sein Team an fünf Vereine und Organisationen verteilen konnten. Siegbert Schuhmacher, der seit 19 Jahren nicht nur an Weihnachten vielen Waisenkindern und bedürftigen Menschen in Rumänien Geschenkpakete bringt, hatte von seiner letzten Osteuropa-Reise einen selbstgefertigten Reisigbesen mitgebracht und diesen dem Duddärä-Chef überreicht. Gut möglich, dass dieser Besen, den Schuhmacher auf Drängen einer alten Frau in Rumänien abgekauft hatte, demnächst in einem Theaterstück auftauchen wird. Obwohl Werner Köhler meinte: „Den kann ich auch bei den bevorstehenden Proben gut gebrauchen“.klu

Siegbert Schumacher überreichte Duddärä-Chef Werner Köhler (rechts) einen aus Rumänien mitgebrachten Reisigbesen.
Scheckübergabe der „Wissädalä Duddärä: Werner Köhler, Siegbert Schuhmacher, Katja Zimmerer, Günter Schulreich, Rüdiger Futterer, Philip Kolodzig, Michael Kolodzig, Silke Futterer mit Enkel Paul, Denis Stahn, Robert Mayer, Ulrich Ellinghaus, Magdalena Mayer, Ann Erbe und Bernd Grassel, von links nach rechts.
Autor:

Wochenblatt Archiv aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Haben die Küchenvielfalt im Angebot im Blick: Verkaufsleiter Attila Yelki (links) und Wilhelm Gamer, Abteilungsleiter Küchen.
5 Bilder

Wohnträume werden wahr
XXXLutz Mann Mobilia in Karlsruhe trendig und modern

Karlsruhe. Hier wird jeder fündig. Vor zwei Jahren neu gestaltet, bietet das Einrichtungshaus XXXLutz Mann Mobilia mit mehr als 34.000 Quadratmetern auf sechs Etagen alles, was das Herz begehrt. Die Produktauswahl ist beeindruckend deckt jeden Raum im häuslichen Umfeld und jeden Einrichtungsstil ab und macht das Einkaufen mit seinem ansprechenden Ambiente auch zum ästhetischen Genuss. Ausbildung im Fokus „Da ist es sehr wichtig, dass wir auch ausgezeichnet ausgebildete und geschulte...

LokalesAnzeige
3 Bilder

Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus
Saatgutbibliothek Karlsruhe

Die Stadtbibliothek Karlsruhe bietet seit Mitte Februar ein neues Angebot an: In Kooperation mit der grün-alternativen Hochschulgruppe Karlsruhe e.V. steht ab sofort Saatgut von Gemüse, Obst, Kräutern und Blumen zur kostenlosen Ausleihe im Neuen Ständehaus zur Verfügung.  Der Schwerpunkt liegt dabei besonders auf alten und lokalen Sorten. Das älteste Saatgut, die Tomatensorte „Gelbes Birnchen“, stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist ein Stück lebendige Kulturgeschichte. Die Idee der...

RatgeberAnzeige
Große Auswahl an Markenfahrrädern bei Eicker Bikes
13 Bilder

Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes
Partner für’s Rad

Fahrrad. Ob durch die Stadt, zum Einkaufen, in der Natur, die Berge hinauf und hinunter, oder für den täglichen Weg zur Arbeit – das Fahrrad liegt im Trend! Und das richtige Fahrrad vom Kinderfahrrad bis zum E-Mountainbike findet man in Karlsruhe bei Zweirad Eicker, beziehungsweise: Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes! 1.500 Fahrräder in zwei Filialen in Karlsruhe Bis zu 1.500 Fahrräder stehen in den beiden Filialen von Eicker Bikes an der Neureuter Straße und der Pulverhausstraße zur...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Büromitarbeiter der PPS Presse- und Post- Service GmbH Karlsruhe. V.l.n.r. Jürgen Bank (Leitung Außendienst), Sylvia Kunzmann (Bezirksdatenpflege und Reklamationsbearbeitung), Lutz Gebhard (Vertriebsleiter), Eva Minges (Zentrale und Reklamationsbearbeitung), Gerhard Messarosch (Geschäftsführer). Rechts hinten Götz Furrer, der als Dienstleister für die Zusteller-Stammdatenpflege und -Lohnabrechnung zuständig ist.
2 Bilder

PPS GmbH Karlsruhe bringt das „Wochenblatt“ in 262.000 Haushalte
„Die Zusteller sind unser Aushängeschild“

PPS Karlsruhe. „120 Jahre Vertriebserfahrung unter einem Dach“, so stellt Gerhard Messarosch, der Geschäftsführer der PPS Presse- und Post-Service GmbH Karlsruhe und Mannheim, sein Karlsruher Team vor. Die PPS in Karlsruhe sorgt zuverlässig dafür, dass die Wochenblätter zwischen Malsch südlich von Ettlingen und Malsch bei Wiesloch im Norden, dem Kraichtal im Osten und dem Rhein im Westen Woche für Woche im Briefkasten landen. 262.000 Haushalte werden so versorgt. Auch für die Prospektverteilung...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.