Kabarettist Dr. Oliver Tissot zu Gast
Besonderer Neujahrsempfang des Miteinanders und der Solidarität

Waghäusel. „Willkommen sind alle, die uns und unseren Zielen nahestehen und die ein gutes Miteinander aller Menschen mit ihren Kulturen, Traditionen, Weltanschauungen und Religionen wollen und auch jede Form von Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Intoleranz ablehnen“, so heißt es in der Einladung zum Neujahrsempfang 2019. Es soll bewusst ein „Neujahrsempfang der Solidarität“, der Freundschaft und Verbundenheit mit allen Mitmenschen werden.
Dieses, wie er sagt, „Gegengewicht der Menschlichkeit“ zu den vielen Hass-Aktionen im Land richtet die Vereinigung für Dialog, Integration und Freundschaft Waghäusel (DIF) am Sonntag, 20. Januar, um 10 Uhr in der Schulturnhalle der Bolandenschule Wiesental (Schulstraße) aus. Neben einem Jahresrückblick in Form einer Powerpointpräsentation ist auch ein Grußwort von Oberbürgermeister Walter Heiler vorgesehen.
„Fast überall auf der Welt gibt es Zwietracht und Feindseligkeit, Hetzerei und Hass. Schauen wir uns die Entwicklungen an in Nordkorea, Israel, in den USA, Türkei, Syrien, Iran, Irak, Afghanistan, Russland, Ukraine, in vielen Ländern Afrikas, aber auch innerhalb Deutschland mit dem zunehmenden rechtspopulistischen Potenzial“, betont die Vorsitzende Ebru Baz. „Wenn wir nicht im Kleinen zu mehr Frieden und Verständigung beitragen, wer soll’s dann wann?“
Mit Stolz gibt der DIF bekannt, dass der Verein den Kabarettisten Dr. Oliver Tissot mit österreichischem Migrationshintergrund als Gastredner gewinnen konnte. „Oliver Tissot ist eloquenter Entertainer, kongenialer Kabarettist, schlagfertiger Stand-Up-Comedian und niveauvoller Hofnarr. Wortakrobatisch jongliert er Hochgeistiges mit Tiefgang und Tiefschürfendes in Hochform“, schreibt er auf seiner Homepage.
Zu einer Art Aushängeschild für die Stadt und für die Region ist inzwischen der immer weiter wachsende DIF Waghäusel geworden. Wenn von Jahr zu Jahr zwischen 200 und 300 Gäste zum Empfang kommen, beweist dies die breite Wertschätzung. Immer mehr Prominenz macht den Avantgardisten die Aufwartung.

Autor:

Werner Schmidhuber aus Waghäusel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
von links:
Florian Pfeifer CEO Café del Rey/ Renate Simmerling Assitenz der Geschäftsleitung Café del Rey/ Julien Denis SV Sandhausen/ Manfred Reindl Inhaber Kaffee-OK
2 Bilder

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey: Kaffeepartner bei SV Sandhausen und Sponsoring bei Special Olympics Schritt für Schritt schreitet der Ausbau sozialen Engagements in diesem Sommer bei Café del Rey weiter voran: Bereits seit Firmengründung steht die soziale Komponente neben dem Angebot qualitativ hochwertigen Kaffees im Mittelpunkt und ist als zentraler Grundpfeiler der Firmenphilosophie kaum noch wegzudenken. So musste CEO Florian Pfeifer auch nicht lange überlegen,...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen