Parkplatz zum Kranichwoog entsteht
Poller wird eine Durchfahrt in Richtung Woog verhindern

Baggerführer Karl Diz modelliert den Parkplatz an der K 3 zwischen Hütschenhausen und Hauptstuhl  Foto: Junker
  • Baggerführer Karl Diz modelliert den Parkplatz an der K 3 zwischen Hütschenhausen und Hauptstuhl Foto: Junker
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Hütschenhausen. Ein bisschen wehmütig ist ihm schon zumute, dem Baggerführer Karl Diz, der über ein Jahr lang mit seinem Riesenbagger den Kranichwoog ausgehoben und modelliert hat. Dieses Projekt ist jetzt fertiggestellt und es sind lediglich noch kleinere Restarbeiten - und mit einem wesentlich kleineren Bagger - zu erledigen. Wie zum Beispiel der Parkplatz an der Kreisstraße 3 zwischen Hütschenhausen und Hauptstuhl, den Baggerführer Diz gerade herstellt. Die Arbeiten gehören noch zur Flurbereinigungsmaßnahme und werden vom „Verband der Teilnehmergemeinschaften“ (VTG) durchgeführt. Ziel ist es, den Besuchern des Kranichwoogs zu ermöglichen, ihr Auto so abzustellen, dass sie keine Feld- und Waldwege benutzen müssen. Aus diesem Grunde wird auch ein Poller eingebaut, der eine Durchfahrt in Richtung Woog verhindert. Nur Landwirte, Forstleute oder andere Anlieger können dann noch zufahren. Der Parkplatz selbst erhält lediglich eine einfache, wasserdurchlässige Schotterdecke.
Karl Diz hat die Zeit in der Bruchlandschaft genossen: „Es hat richtig Spaß gemacht, hier inmitten der Natur zu arbeiten. Eigentlich ein bisschen schade, dass wir jetzt fertig sind“. Aber er wird garantiert wiederkommen, um die weitere Entwicklung „seines“ Kranichwoogs zu beobachten. pju

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.