Rund 1200 Kinder & Jugendliche nehmen am Ferienprogramm der VG Ramstein-Miesenbach teil
Ein Sommer voller Sonne, mit vielen Aktivitäten

Die Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach steht für kulturelle Vielfalt Foto: ps
3Bilder
  • Die Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach steht für kulturelle Vielfalt Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Ramstein-Miesenbach. Einen erlebnisreichen Sommer hatten dieses Jahr fast 1.200 Kinder und Jugendliche in der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach im Sommerferienprogramm. Bei über 50 Angeboten war für jede und jeden das Passende dabei, so dass die Ferien auch zu Hause nie langweilig, sondern höchst spannend verliefen.
Aus vielen bewährten aber auch neuen Angeboten wie Akkordeon Schnupperkurs, Klettern, Rope-Skipping, Ferienfischen, Mädchenfußball, Kennenlernen des Roten Kreuz, DLRG, Boule spielen, Trampolin springen, Acryl malen, Tennis spielen, Schach, Leichtathletik, Erste-Hilfe-Kurs, Rund ums Pferd, Hip Hop, Taekwon-Do, Lerntraining, Instrumente spielen, Fußball, Sportschießen, Malen, Bogenschießen und das Kennenlernen der Feuerwehr konnten die Jungs und Mädchen im Ferienprogramm der Verbandsgemeinde auswählen. Dazu kamen die dreiwöchige Ferienbetreuung für Grundschüler im Mehrgenerationenhaus in Ramstein, die zweiwöchige Ferienbetreuung des Jugendbüros für elf- bis 14-Jährige und das zweiwöchige Basketballcamp des Jugendbüros. Diese Ganztagsangebote sind inzwischen ein wertvolles Angebot für alle Alleinerziehenden und berufstätigen Eltern.
Was die Teilnehmerzahlen angeht, waren auch dieses Jahr wieder die internationalen Spielfeste beim TSV Hütschenhausen und, erstmalig in diesem Sommer, beim FV Olympia Ramstein die großen Renner. Ein besonderes Highlight war auch in diesem Jahr wieder das große Spielfest beim VFF Schrollbach, bei dem sich rund 800 Kinder mit ihren Eltern und vielen weiteren Besuchern am abwechslungsreichen Programm erfreuten.
Die Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Werner Heinrich, Roland Palm und Marcus Klein, besuchten mit dem Leiter des Jugendbüros, Volker Hammel, alle Ferienprogramme und überbrachten jedem Teilnehmer eine Freikarte für das Ramsteiner Freizeitbad Azur. Dies wurde erneut möglich durch eine Spende über 600 Euro vom Verein „Jugend Pro“.
Alle Vertreter der Verbandsgemeinde sprachen aber auch den 300 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Helfern in den Vereinen und Organisationen ihren Dank und ihre Anerkennung aus, ohne die ein solch umfangreiches Angebot nicht möglich wäre.
Auf eine ganz andere Art und Weise konnte man diesen Dank täglich in den Augen der vielen Kinder und Jugendlichen sehen: ihr Lächeln, ihre Zufriedenheit und ihre Begeisterung waren für den aufmerksamen Beobachter nicht zu übersehen. Bürgermeister Ralf Hechler fasste das Angebot und die Resonanz auf das diesjährige Ferienprogramm treffend zusammen: „Unser Ferienprogramm in 2019 war passend zum schönen Wetter einfach spitze! Für Jeden war etwas dabei. Da sieht man doch erst mal, was wir hier für super Angebote für alle haben und das in solch einer Vielfalt! Danke an alle, die dies möglich machen!“ ps

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.