Stärkste steht in Stadtwald
Baum des Jahres: die Flatter-Ulme

2Bilder

Philippsburg. Revierförster Christian Hautz ist stolz: Die wohl stärkste, also größte und dickste Flatterulme steht im Stadtwald von Philippsburg. Mit einer Höhe von 41 Metern, einem Durchmesser von 4,40 Metern und einem Umfang von 5,40 Metern.
Sie dürfte so 200 bis 250 Jahre alt sein und könnte als kleine Pflanze die totale Zerstörung der Stadt 1799 durch französische Revolutionstruppen und die von Napoleon im Jahre 1800 verfügte Schleifung der Festung erlebt haben.
Wie kam sie dorthin? „Von Natur aus angesamt“, vermutet der Forstmann. Gesetzt hat sie wohl niemand.
Seit 1989 wird in Deutschland jedes Jahr der Baum des Jahres gekürt. Die in östlichen Teilen Deutschlands anzutreffende Flatter-Ulme hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet vorwiegend in Osteuropa. Doch ist sie vereinzelt auch an Rhein und Donau zu finden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen