Rheinsheimer Theatergruppe „Mehwischee“ für Menschen in Not
19. Spende für unbürokratische Hilfen

Rheinsheimer Theatergruppe „Mehwischee“ spendet für Menschen in Not
  • Rheinsheimer Theatergruppe „Mehwischee“ spendet für Menschen in Not
  • Foto: Stadt Philippsburg
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Philippsburg. Eine vorweihnachtliche Spende in Höhe von 1.000 Euro  für den Städtischen Sozialfonds konnten jetzt der stellvertretende Rheinsheimer Ortsvorsteher Karl-Herbert  Schneider und Bürgermeister Stefan Martus entgegen nehmen.
Möglich wurde dies durch die Theatergruppe „Mehwischee“ aus Rheinsheim, die nun schon zum 19. Mal die Erlöse aus den Aufführungen ihrer Mundartstücke an den Sozialfonds weitergaben. In diesem Jahr standen das Lustspiel „Ironman Hubertus“ und der Schwank „Theater macht Freude“ auf dem Programm. Insgesamt sind im Laufe der Jahre 12.414 Euro, allein von der Theatergruppe „Mehwischee“, gespendet worden.

Langjähriges Engagement

Bürgermeister Stefan Martus und Ortsvorsteher-Vertreter Schneider freuten sich über das langjährige Engagement und dankten den Vertretern der Theatergruppe herzlich dafür, „dass Sie immer an diejenigen Einwohner denken, die in Armut leben oder von Armut bedroht sind, darunter Kinder und Jugendliche und zunehmend auch ältere Menschen.“
Nach dem Wunsch von „Mehwischee“ soll das Geld für unbürokratische Hilfen für „Menschen in Not“ verwendet werden. Es sollen die Einwohner der Stadt Philippsburg unterstützt werden, die unverschuldet in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind, durch Schicksalsschläge, Krankheit, Unfall, Behinderung oder Arbeitslosigkeit.
Die Theatergruppe „Mehwischee“ gibt es seit 1996, als sich Freunde der hiesigen Mundart und des Theaterspiels aus allen Stadtteilen Philippsburgs und Umlandgemeinden zusammentaten. Dies haben sie immer mit sozialem Engagement verbunden.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.