Feuerwehr rettet Wohnhaus * Update
50.000 Euro Sachschaden bei Scheunenbrand in Philippsburg

Philippsburg. Aus noch unklarer Ursache geriet am Montagabend gegen 19.50 Uhr ein Scheunenanbau in der Philippsburger Goethestraße in Brand.
Durch die eingesetzte Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers unterbunden werden, der Brand selbst war gegen 20.30 Uhr gelöscht. Es entstand nach derzeitigen Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von rund 50 000 Euro. Personen wurden bei dem Brandereignis nicht verletzt.

Upate der Polizei von 1.24 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Philippsburg wurde am Montagabend gegen 20 Uhr von der Integrierten Leitstelle in Karlsruhe mit dem Alarmstichwort "Scheunenbrand" in die Goethestraße alarmiert. Vorsorglich wurde zeitgleich von der Leitstelle auch die Drehleiter der benachbarten Feuerwehr Waghäusel zum Einsatz hinzu disponiert.

Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte war eine dicke schwarze Rauchwolke aus Richtung der Einsatzstelle zu sehen. Daraufhin wurde die Leitstelle über Funk angewiesen alle Abteilungen der Feuerwehr Philippsburg nachzualarmieren.

Aus einem Scheunenanbau - welche direkt an ein Wohnhaus angebaut war - schlugen hohe Flammen und es stieg dichter Rauch auf. Sofort wurde durch die Feuerwehr ein Außenangriff direkt am Brandobjekt sowie ein weiterer zum Schutz des Nachbargebäudes in der Straße "An der Saalbach" vorgenommen. Um direkt in die obere Etage der Scheune zu gelangen bauten die Rettungskräfte eine sogenannte Rettungsplattform auf und schufen sich mittels Kettensäge eine Öffnung um über diese direkt zum Brandherd zu gelangen. Nach erfolgter Öffnung konnte nun der Brand auch von Innen bekämpft werden.

Durch diese eingeleiteten Maßnahmen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden und somit eine Ausbreitung auf das Wohnhaus sowie des Nachbargebäudes verhindert werden. Verletzt wurde glücklicherweise bei diesem Einsatz niemand. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch einige Zeit hin.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Philippsburg und Waghäusel waren mit insgesamt elf Fahrzeugen und rund 38 Einsatzkräften unter der Leitung des Kommandanten Rudolf Reiß an der Einsatzstelle. Das Deutsche Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen sowie einem Notarztwagen mit acht Kräften vor Ort. Die Polizei sicherte mit insgesamt drei Fahrzeugen und sechs Beamten die Einsatzstelle.

Ebenfalls war Philippsburgs Bürgermeister Stefan Martus an die Einsatzstelle gekommen um sich ein Bild der Lage zu verschaffen.

Die Einsatzstelle konnte nach rund anderthalb Stunden an die Polizei beziehungsweise an den Eigentümer übergeben werden. Damit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Historischer Bahnhof von Beckingen
2 Bilder

Beckingen: Urlaub in bewegter Landschaft
Wandern, Radfahren, Reiten

Beckingen. Bei einem Besuch des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler, taucht man ab in die Welt unter Tage und erlebt die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. Die Gemeinde Beckingen bietet verschiedene Premium-Wanderwege, wie dem „Litermont-Sagenweg“, der am Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler startet, der Traumschleife...

Ausgehen & Genießen
Das neue "Wald/e/mar - das Magazin für draußen"
2 Bilder

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Auch in...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen