Planwanderung des Pfälzerwaldvereins Otterberg
Zum Rotenstein und der Ruine Gräfenstein

Otterberg. Die nächste Planwanderung des Pfälzerwaldvereins Otterberg findet am Sonntag, 28. April, statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr mit PKW vor der Stadthalle Otterberg. In Fahrgemeinschaften fahren die Wanderer zum Parkplatz „Schäferei“.
Der Wanderweg führt südöstlich von Merzalben als 13 Kilometer langer Rundweg über Berge und durch Täler. Gleich zu Beginn besteigt man den 447 Meter hohen Schloßberg mit der Ruine Gräfenstein, von deren Bergfried aus man einen herrlichen Rundumblick über den Pfälzerwald genießt. Nach dem Abstieg führt der Weg durch lichten Laubwald zum Rotenstein, der sowohl eine Schutzhütte, als auch eine wunderschöne Aussicht bietet. Hier macht die Gruppe Mittagsrast mit Rucksackverpflegung.
Ein Serpentinenweg führt hinunter ins Wieslautertal. Entlang des Bachs bis zu dessen Quelle geht es wieder bergauf bis zum Schloßberg, am Gräfenstein vorbei und zurück zum Wanderparkplatz.
Die Wanderung ist nicht besonders anstrengend, erfordert jedoch Trittsicherheit. Wanderschuhe sind auf jeden Fall erforderlich, Wanderstöcke wären ebenfalls von Vorteil. Zur Besteigung des Bergfrieds, auf dessen Wendeltreppe es streckenweise dunkel ist, sollte eine Taschenlampe mitgenommen werden.
Die Schlußeinkehr ist in der Gräfensteinhütte, der Hütte der PWV-Ortsgruppe Merzalben, geplant. Die Wanderführung übernimmt Anette Fluellen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen