Fotokunstausstellung in Otterberg
Verborgene Kleinode

Otterberg. Der Verein „KulturART Otterberg“ lädt am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, zu einem besonderen Event ein. In der Otterberger Altstadt präsentieren an diesem Tag zwölf Fotokünstler, Amateure und Profis aus der Region ihre Werke zu unterschiedlichen Themen.
Die Verantwortlichen des Vereins, Gerhard und Moni Winter, Harald Forsch und Gisela Eichler suchten dazu zwölf „verborgene Kleinode“ als Ausstellungsorte in Otterberg aus: Scheunen, alte Höfe, Garagen, Schuppen, die ein besonderes Ambiente versprechen und die Besucher in unbekannte, sehenswerte Winkel Otterbergs führen.
Damit verfolgt der Verein eines seiner wichtigsten Ziele: das kulturelle Leben in Otterberg zu fördern und zu stärken, Kunstschaffenden aus der Region eine Plattform zu bieten und Möglichkeiten für Begegnungen zu schaffen.
Die Ausstellung beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Informationen und Wegeplan erhalten Besucher an einem Infostand auf dem Kirchplatz. Auch kulinarisch ist man gewappnet: bei kühlem Wein und Crémant oder einem anderen erfrischenden Getränk und einem kleinen Imbiss kann man vor der schönen Kulisse der Abteikirche noch ein wenig verweilen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen