Bei einem polnischen Lkw-Fahrer
Probleme mit deutschen Verkehrskreiseln

Essingen. Am Donnerstagmittag, 21. Juni, gegen 14 Uhr, kam es im Essinger Verkehrskreisplatz zu einem Unfall, nachdem der Fahrer eines polnischen Lkws- Pritschenwagen einem 25-jährigen Rollerfahrer die Vorfahrt nahm. Der Rollerfahrer aus Essingen befand sich bereits im Kreisel, als der Lkw ebenfalls dort einfuhr und den Rollerfahrer zu Fall brachte. Bei dem Sturz verletzte sich der Rollerfahrer leicht am Arm. Am Roller wurde die Verkleidung beschädigt. Der Lkw-Fahrer hielt an, stieg aus und hob sein beim Unfall verlorenes vorderes Kennzeichen von der Straße auf. Er brachte das Kennzeichen wieder an seinem Fahrzeug an und entfernte sich von der Unfallstelle ohne mit dem Rollerfahrer ein Wort gesprochen zu haben. Das Unfallopfer konnte von dem Verursacherfahrzeug und von dem verlorenen Kennzeichen Fotos machen. Bei der Überprüfung des Kennzeichens wurde festgestellt, dass der Lkw bereits am Morgen in Edenkoben in einen Unfall verwickelt war. Auch dort hatte der Fahrer in einem Verkehrskreisel einem Mercedes die Vorfahrt genommen und war mit ihm zusammengestoßen. Dort blieb der Fahrer an der Unfallstelle und musste bei der Unfallaufnahme eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Aufgrund der Personenbeschreibung des Lkw-Fahrers handelte es sich bei den beiden Unfällen um die gleiche Person, einen 58-jährigen Mann aus Polen. Ihn erwartet nun eine Anklage wegen Fahrerflucht. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen