John-Deere-Werk feiert am 16. Juni das 100-jährige Traktorenjubiläum
Große Traktorparade am Mannheimer Wasserturm

Traktoren vor dem Lanz-Denkmal.
  • Traktoren vor dem Lanz-Denkmal.
  • Foto: John Deere
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Mit einer großen Traktorparade Wasserturm feiert das John-Deere-Werk das 100-jährige Traktorenjubiläum. Über 30 Traktoren starten am Samstag, 16. Juni, am Werkstor und
fahren über die Augustaanlage zum Wasserturm. Dort werden Sie um circa 11 Uhr erwartet.
Zu bestaunen gibt es nicht nur Oldtimer und Klassiker von John Deere und Lanz, sondern auch moderne Schlepper aus den aktuellen Baureihen. Ein besonderes Highlight ist der größte John Deere Traktor aus der 9 RX-Baureihe: Mit 620 PS und imposanten Raupenlaufwerken reiht er sich in die Parade ein.
Außerdem werden Oldtimer aus verschiedenen Nachbarländern erwartet, deren Besitzer sich über Facebook für die Teilnahme bewerben konnten. Detailinformationen zu den einzelnen Maschinen präsentiert das Rhein-Neckar-Fernsehen auf der Bühne, die vor dem Wasserturm aufgebaut wird.
Landtechnik Interessierte und die Nachbarschaft des John Deere Werks sind außerdem zum „Tag der offenen Tür″ von 10 bis 17 Uhr auf den Campus Mannheim eingeladen. Hier gibt das Unternehmen den Blick hinter die Kulissen frei: Im 3DVisualisierungzentrum wird die Entwicklung eines Traktors anschaulich simuliert. Ingenieure prüfen im Testzentrum die Maschinen auf Herz und Nieren. Werksführungen und Infostände in der Fabrik zeigen, wie die Traktorenproduziert werden. Außerdem präsentiert sich der erste kollaborative Roboter des Mannheimer Werks im Liveeinsatz. Auf dem Werksgelände gibt es darüber hinaus viele historische und moderne Lanz und John Deere Traktoren zu sehen. Im Einsatz ist unter anderem ein Großschlepper, der voll automatisch per GPS gesteuert wird. Außerdem gibt es auch im Werk weitere Traktorparaden. Jeweils um 11 und 15 Uhr sind die Schlepper auf dem Gelände unterwegs und können bestaunt werden. Für die jüngsten Besucher ist ebenfalls gesorgt. Der John Deere Junior Club veranstaltet ein umfangreiches Kinderprogramm, mit Traktor-Hüpfburg, Kinder-Traktor-Quiz, Kinderschminken, Bullriding und vielem mehr. Für Unterhaltung sorgen mehrere Live-Bands. Kulinarisch wird der „Tag der offenen Tür″ durch eine regionale Schlemmermeile abgerundet.

Wegen des zu erwartenden Andrangs und der begrenzten Parkmöglichkeiten empfehlen die Organisatoren die Anfahrt mit der Straßenbahn Linie 1, Haltestelle Hochschule oder Linie 3, Haltestelle Diesterwegschule. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen