Sandbox Warriors veranstalten Jubiläumslauf
Karlsternlauf durch die grüne Lunge Mannheims

Der Wettergott scheint ihn zu mögen, den Karlsternlauf durch den Käfertaler Wald: Bei der 10. Auflage gingen diesmal 485 Sportler bei bestem Laufwetter auf die Strecken. Schon Ende der Vorwoche meldete der Veranstalter "ausgebucht": Alle Startplätze für die Hauptläufe waren vergeben. Am Veranstaltungstag konnten dann doch noch einige wenige Nachmeldungen angenommen werden.
Zuerst gingen die Walker und Nordic Walker auf den 6-Kilometer-Rundkurs. Danach waren die Nachwuchsläufer dran, die 1,7 Kilometer zu absolvieren hatten. Das war auch die Strecke für den Miteinanderlauf für Menschen mit Behinderung. Das größte Starterfeld hatte die 12 Kilometer gewählt: Zwei Runden führten zum Großteil über weichen, federnden Waldboden. Die Organisatoren, die Laufgruppe Sandbox Warriors e.V., hatte bei der Steckensicherung ganze Arbeit geleistet. Wurzeln waren umweltfreundlich mit grüner Sprühkreide markiert, größere Unebenheiten durch Pylonen gesichert. Zuletzt wurde der 6-Kilometer-Lauf gestartet. Für reichlich gute Laune und beste Läufermotivation sorgte die Mannheimer Percussion-Band Percubama.
Ambitionierte Sportler und Hobbyläufer gleichermaßen schätzen die familiäre Atmosphäre und genossen den Lauf durch Mannheims grüne Lunge. Als besondere Erinnerung gab es für den Jubiläumslauf eine besondere Medaille mit einem in Holz geschnitzten Krieger, dem Logo der Sandbox Warriors.

Der Karlsternlauf war nach dem Ludwigshafener Neujahrslauf die zweite Wertung der DECATHLON Rhein-Neckar-Laufserie. Die dritte und letzte Veranstaltung ist der Maudacher Kerwelauf am 14. Oktober 2018.

Ergebnisse Karlsternlauf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen