Schwerverletzter Fahrer / Feuerwehr Rastatt mit technischem Gerät im Einsatz
Wieder Sattelzug-Unfall auf der A5

  • Foto: Tim Reckmann/pixelio.de
  • hochgeladen von Jo Wagner

Malsch. Am Ende eines baustellenbedingten Rückstaus vor der Dauerbaustelle auf der A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe fuhr am heutigen Mittwochnachmittag gegen 15.15 Uhr ein vermutlich spanischer Lastzuglenker mit seinem Sattelzug aus noch unbekannter Ursache - in der Gemarkung Ötigheim - auf einen vor ihm an das Stauende heranfahrenden Sattelzug auf.

Der unfallverursachende Trucker wurde hierbei in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Rastatt mit technischem Gerät befreit werden, bevor er schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. An den beiden Sattelzügen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 60 000 Euro. Durch den Unfall bildete sich ein Rückstau von bis zu 15 Kilometern Länge, der teilweise durch das Technische Hilfswerk abgesichert wurde. Gegen 18.15 Uhr waren noch zwei der drei Fahrstreifen wegen Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen