Die Aufgaben eines Winzers rund um ein Jahr
Kinderwingert Maikammer

Lust die Arbeit eines Winzers kennen zu lernen?
3Bilder
  • Lust die Arbeit eines Winzers kennen zu lernen?
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Maikammer. Die Kultur- und Weinbotschafterin Martina Schnitzer-Stumpf in Zusammenarbeit mit dem Weingut Groß veranstaltet auch dieses Jahr wieder das „Projekt Kinderwingert“.

Hier lernen Kinder auf praktische Weise Schritt für Schritt die Aufgaben eines Winzers kennen. Die Kinder erhalten „Reben“ in dem Kinderwingert und werden Rebpatin/Rebpate.
Rund um ein Jahr erleben die Kinder, wie die Reben wachsen und werden gemeinsam Aktionen im Weinberg durchführen. So können sie Schritt für Schritt nachvollziehen, was sich im Wingert tut und wie es wirklich vom Pflanzen der Reben über Schneiden, Bodenbearbeitung, Entlauben, Entblättern und vielem mehr dazu kommt, dass die Trauben wachsen, sich entwickeln, gelesen und im Weingut zu Traubensaft gepresst werden können.
Angesprochen sind alle Kinder vom 2. bis 6. Schuljahr.
Projektablauf: 1. Tag: Rebschnitt und Biegen, Freitag, 6. März, 15.30 Uhr; 2. Tag: Boden/Pflanzen/Tiere, Freitag, 8. Mai, 15.30 Uhr; 3. Tag: Ausbrechen/Entblättern/Weingut/Keller, Freitag 19. Juni, 15.30 Uhr; 4. Tag: Weinlese mit Traubensaft pressen und Herbstabschluss im September/Oktober.
Die Teilnahmegebühr beträgt 48 Euro und beinhaltet vier Termine zu etwa 2,5 Stunden inkl. Wingertsbuch und Abschlussveranstaltung.
Anmeldung:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung bis 29. Februar bei Kultur- und Weinbotschafterin Pfalz - Weingut Groß; martina.schnitzer@kwb-pfalz.de, Rufnummer 0170 7375626.cd/ps

Autor:

Christiane Diehl aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.