Musikalische Lesung in der ehemaligen Synagoge in Odenbach
Literarisches Bekenntnis für Toleranz und Demokratie

Shmuel Kedi in der ehemaligen Odenbacher Synagoge.
  • Shmuel Kedi in der ehemaligen Odenbacher Synagoge.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jürgen Link

Odenbach. Die ehemalige Synagoge in Odenbach ist ein Ort der kulturellen Vielfalt. Nach dem überaus erfolgreichen Konzert der Villa Musica fand am Freitagabend die musikalische Lesung mit Shmuel Kedi vor erneut großer Kulisse statt. Nach Begrüßung und Einführung durch Ursula Woehl, Vorsitzende des veranstaltenden Fördervereines, bringt Shmuel Kedi zunächst in kurzen Worten seinen Respekt und seine Hochachtung über das Gebäude sowie für den Erhalt als Treffpunkt der kulturelle Begegnung und als Baudenkmal für unsere Gesellschaft, als Erinnerung an die jüdischen Bürger von Odenbach, zum Ausdruck.
Künstlerisch beginnt der Abend mit einigen lyrischen Texten, rezitiert durch Harald Michel, und seinem Wunsch an die Zuhörer ihre Augen zu schließen. Sich dann vorzustellen, sie seien ein in Israel geborener Jude, Jüdin und entschließen sich nach den schrecklichen Geschehnissen und dem Massenmord an deutschen Juden, nach Deutschland zu gehen. Shmuel Kedi hat diesen Schritt 1980 gemacht und war und ist dabei getragen von dem Gedanken der Aussöhnung, der Toleranz und dem Frieden. Die Gedichte „Identität nach Augenmaß, Kalter Nordwind und Leisere Glückseligkeit“ tragen das Verlassen von Israel, das Ankommen in Deutschland und sein Glück in seiner neuen Heimat in sich. Ein atmosphärischer, wie künstlerischer Höhepunkt in dem Synagogenraum sind die von Kedi gesungenen hebräischen Lieder mit Gitarrenspiel. Jeweils zuvor wurden die Lyrics in Deutsch vorgetragen.
Der Autor Shmuel Kedi liest das erste Kapitel seines Romans „Der Wald im Treppenhaus“ und stellt die Romanfigur Rachel, ihre gedanklichen Selbstzweifel, die biografischen Reflexionen und Zwiesprachen über ihr Leben, ihre Familie, ihre Sehnsüchte und Liebe vor. Der Roman gibt einige Stunden der Gegenwart sowie Begegnungen in Rachels Vergangenheit in Tel Aviv und Frankfurt wieder. Kein einfach und schnell zu lesendes Buch, was ebenfalls bei der Lesung zum Ausdruck kommt..
Aber nicht nur künstlerisch ist der Abend als gelungen und wertvoll zu beschreiben, Harald Michel und Shmuel Kedi gehen kurz und angemessen klar auf aktuelle Themen ein. Michel in diesem Zusammenhang, „in den Gedichten ist die Rede von offenen Augen und von dem Glück. Hierauf dürfen die Menschen in Deutschland offen stolz sein, jeder soll es freudig und laut hinausrufen. Leider ist unsere Demokratie aktuell wieder in Gefahr, offene und tolerante Menschen, Juden, Muslime Flüchtlinge werden verfolgt, beleidigt, ausgestoßen verletzt und getötet. Unsere freie Gesellschaft wird von Mördern und ihren geistigen Helfershelfern massiv in Wort und Tat angegriffen. Wir dürfen beim Bekunden unseres Glückes eben nicht verstummen oder leiser werden. Wir alle, jeder Einzelne muss für sein, muss für unser aller Glück zu jeder sich bietenden Gelegenheit kämpfen.“ Im Refrain seines Schlussliedes singt Kedi über die diese Gefahr für die Demokratien in Israel und Deutschland von „40 Räubern in der Knesset“ und „Nazis im Bundestag“. Mit viel Applaus und Zustimmung honorierten die Gäste diese Veranstaltung der Toleranz und Verständigung; der veranstaltende Förderverein der ehemaligen Synagoge Odenbach, mit dem Ehepaar Woehl und Joachim Bäcker, ist dafür besonders zu loben und hervorzuheben sowie Dank auszusprechen. ps

Autor:

Jürgen Link aus Lauterecken-Wolfstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
In Zeiten von Corona laufen viele Bewerbungsgespräche online ab

Die Jugendberufsagentur bietet Unterstützung
Schwieriger Weg in die Ausbildung

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Alltag in vielen Lebensbereichen verändert und auch auf den Arbeitsmarkt hat die Corona-Pandemie sehr starke Auswirkungen. In Zeiten von Kurzarbeit sind immer noch viele Unternehmen sehr zurückhaltend, was das Thema Ausbildung angeht. Daher ist es für viele Jugendliche aktuell besonders schwer, einen Ausbildungsplatz zu finden. Sie stellen sich die Frage: Wie kann ich mich bewerben und wie läuft die Ausbildung in der...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die neue Modellreihe des Subaru Outback bietet eine besonders umfangreiche Sicherheitsausstattung – und das größtenteils in Serie
5 Bilder

Vergrößerter Touchscreen statt viele Knöpfe
Neue Infotainment-Generation debütiert im Subaru Outback

Autohaus Schneider. Mit dem neuen Subaru Outback, der mit der sechsten Modellgeneration Anfang Mai Premiere bei den deutschen Subaru-Vertragspartnern feierte, präsentiert der japanische Automobilhersteller eine neue Infotainment-Generation. In dem großen Crossover treffen erweiterte Funktionen auf einen bis zu 11,6 Zoll großen Touchscreen. Dadurch ist der Outback so vernetzt wie nie zuvor. Wer sich von der Ausstattung des beliebten Crossovers live übezeugen will, vereinbart im Autohaus...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beim Screening im Messraum kann beispielsweise erkannt werden, ob die Linse getrübt ist
4 Bilder

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Kontaktlinsenanpassung auf höchstem Niveau

Gross Augenoptik. Kontaktlinsenanpassung auf höchstem Niveau bietet das Team von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach seinen Kunden. „Bei der Kontaktlinsenberatung ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, unsere Arbeit mit größter Sorgfalt und Konzentration auszuführen“, betont Augenoptikermeister Benjamin Heise. Zahlreiche zufriedene Kunden schätzen seit Jahren den freundlichen und kompetenten Service von Gross Augenoptik. In dem Brillenstudio in der Miesenbacher Straße 4a findet man...

Online-Prospekte aus Lauterecken und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen