Schulwegunfall in Billigheim Ingenheim
Schüler verletzt

Billigheim-Ingenheim. Am  25. April um 7.10 Uhr  ereignete sich an der Bushaltestelle in der Landauer Straße in der Nähe des Purzelmarktgeländes ein Unfall mit einem 14-jährigen Schüler. Der Junge aus Billigheim stand an der Haltestelle für die Richtung Impflingen. Er unterhielt sich mit Freunden. Als er auf der anderen Straßenseite seinen Bus anfahren kommen sah, wollte er schräg über die Fahrbahn zu der gegenüberliegenden Bushaltestelle laufen. Dabei hat er wohl einen auswärtsfahrenden Pkw  übersehen. Die 51-jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen. Der Schüler rutschte auf die Motorhaube und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos. Danach wurde der Junge durch die Luft geschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Bei dem Aufprall erlitt er eine Gehirnerschütterung und verschiedene Hautabschürfungen im Gesicht, am Oberschenkel und an den Knien. Der Junge kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Am Fahrzeug war eine Eindellung in der Motorhaube festzustellen und die Windschutzscheibe war gesprungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen