In diesem Jahr ohne Steinbruch-Passage
„Pro Team Pfalz“ gewinnt Team-Duathlon Kusel

Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer gibt den Startschuss. Foto: Horst Cloß
2Bilder
  • Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer gibt den Startschuss. Foto: Horst Cloß
  • hochgeladen von Anja Stemler

Von Anja Stemler
Kusel. Rund 50 Teams hatten sich für den 18. Team-Duathlon am vergangenen Samstag angemeldet. Zwei Personen und ein Fahrrad bilden ein Team für diesen Ausdauerwettbewerb, der über die Marathondistanz geht und bei dem Läufer/in und Radfahrer/in ihre Position wechseln dürfen, so oft sie wollen.Eckhard Steuer, Begründer und langjähriger Organisator des Wettbewerbs, gab Informationen unter anderem über die Strecke und die Versorgungsstellen unterwegs. Wegen Corona musste der Massenstart von der Kreisverwaltung genehmigt werden.
Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer war froh, dass diese Veranstaltung trotz Corona stattfinden konnte. Bei herrlichem Wetter gab er um 12 Uhr den Startschuss und die Teilnehmer gingen ins Rennen.
Es waren insgesamt vier Runden, eine Strecke von insgesamt 42,8 km, zu bewältigen, die steile Steinbruch-Passage entfiel in diesem Jahr. Start und Ziel befand sich an der Bledesbacher Straße, direkt an der Straßenmeisterei in Kusel-Diedelkopf.
Der Rundkurs beinhaltete wieder einen Abschnitt des Wanderweges „Preußensteig“.
Mit einer Zeit von 02:34:27 Stunden kam „Pro Team Pfalz“ mit Max Rahm und Tom Holzmann vor „Cyclist meets Ultrarunner“ (Max Kirschmann und Marco König) mit einer Zeit von 02:36:40 ins Ziel. Dritter wurde „Team Sportelsch“ mit Marco und Philipp Sahm und einer Zeit von 02:42:50.
Team STF-Rechtsanwälte Glan-Münchweiler mit Marco Forster und Jonas Janzer kamen auf Platz 5. Vsevolod Starko mit seinem Teampartner Micha Hollinger landeten auf Platz 18.
Insgesamt erreichten 41 Teams das Ziel. Die letzten Teilnehmer liefen mit einer Zeit von 05:05:26 im Ziel ein.

Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer gibt den Startschuss. Foto: Horst Cloß
Die Sieger „Pro Team Pfalz“ mit Max Rahm und Tom Holzmann. Foto: Anja Stemler
Autor:

Anja Stemler aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen