Norwegen-Land der Fjorde
Live-Multivisions-Show

Bezaubernd: Der Geirangerfjord

Kusel. Der Reisefotograf Andreas Huber stellt am Sonntag, 31. März, 17 Uhr im Horst-Eckel-Haus in seiner aktuellen, live kommentierten Norwegen-Reportage die attraktivsten Reiseziele Norwegens vor. Nur an wenigen Orten der Welt finden sich so viele verschiedene spektakuläre Landschaften wie in Norwegen. Die berühmte Fjordlandschaft zählt zu den beliebtesten Reisezielen weltweit. Seit 2007 durchstreift Andreas Huber mit seiner Fotoausrüstung regelmäßig und zu allen Jahreszeiten die wildromantischen Landschaften Norwegens und sammelt dabei Aufnahmen voller Zauber und Magie. Die Reise führt vom südlichsten Punkt am Kap Lindesnes bis zum legendären Nordkap, zzgl. einem kurzem Abstecher nach Spitzbergen in das Reich der Eisbären.

Viele der touristischen Highlights liegen auf dem Weg: Der Geirangerfjord und die Serpentinenstraße Trollstigen, der Hardangerfjord zur Obstbaumblüte und der Aurlandsfjord mit der beeindruckenden Flamsbahn. Die wild zerklüfteten Berggipfel der Lofoten bilden eine Naturkulisse die man wahrscheinlich nie vergisst. Für viele Bewohner der Lofoten bildet der Fischfang nach wie vor die Existenzgrundlage, deshalb liegt in den Wintermonaten überall das Aroma des Stockfisches über der herrlich klaren Luft. Erfahren Sie nach dem Besuch des Nordkaps mehr über das uralte Nomadenvolk der Sami und sind Sie gespannt, ob sich der Fotograf seinen Jugendtraum, einen Pottwal in seiner natürlichen Lebensumgebung zu fotografieren, erfüllen konnte. Natürlich darf auch eine Fahrt mit den legendären Postschiffen von Hurtigruten nicht fehlen. Hurtigruten selbst bewirbt die Tour als die schönste Seereise der Welt. Seit 125 Jahren sind die Schiffe im Liniendienst an der norwegischen Küste unterwegs und laufen auf der Strecke zwischen Bergen und Kirkenes an der russischen Grenze 34 Häfen an. Andreas Huber ist dem Mythos von Hurtigruten nachgegangen, mitgebracht hat er jede Menge wertvolle Informationen und faszinierende Fotos, selbstverständlich auch von den Nord- oder Polarlichtern, die in den kalten, klaren Nächten am winterlichen Himmel tanzen. 

Tickets im Vorverkauf gibt es in Kusel bei:
Bürgerbüro der Kreisverwaltung; Trierer Straße 49; Haus Pfälzer Bergland; Trierer Straße 4-6, Tourist-Information; Bahnhofstraße 67 sowie bei allen Vorverkaufsstellen in der Region. Weitere Informationen unter: www.saar-pfalz-lichtblicke.de

Autor:

Horst Cloß aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.