Löwen fahren bittere Niederlage gegen den THW Kiel ein
Meisterschaft in weiter Ferne

Mannheim/Kronau. Zum Jahresabschluss haben die Rhein-Neckar Löwen mit 28:31 (15:16) beim THW Kiel verloren. Die Partie des 19. Spieltages in der DKB Handball-Bundesliga war lange ausgeglichen, gegen Ende konnten die Löwen einen Vier-Tore-Rückstand fast egalisierten, mussten sich dann aber doch geschlagen geben.
Durch die Niederlage stehen die Badener mit sieben Minuspunkten auf Rang drei schon ein gutes Stück hinter den Plätzen eins und zwei. Wo die Kieler mit derzeit vier Minuspunkten nun der letzte verbleibende Flensburg-Jäger sind.
Jetzt geht es erst einmal für alle Teams in die WM- und Winterpause. Für die Löwen geht es dann am 6. Februar weiter mit dem CL-Spiel gegen HC Vardar Skopje. Am 9.2. geht es dann im der Bundesliga weiter, ebenfalls vor heimischer Kulisse gegen den Bergischen HC

Autor:

Heike Schwitalla aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.