Motorsport
Jan Bühn aus dem badischen Kronau fährt beim ersten Superbike-Lauf in Schleiz als Dritter auf das Podium

8Bilder

Bei seinem erst dritten Rennen in dieser Saison fährt Jan Bühn aus dem badischen Kronau als Dritter in Schleiz auf das Podium. Der 28-jährige BMW-Pilot kam bei der fünften Veranstaltung zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) auf der 3,805 km langen Naturrennstrecke gleich bei den freien Trainings am Freitag sehr gut zurecht und war zweimal Zweiter sowie einmal Dritter. Auch im ersten Zeittraining konnte Jan Bühn seine Zeit nochmals verbessern und war mit nur 0,016 Sekunden Rückstand auf den drittplatzierten Marc Moser (Dieburg/Yamaha) Vierter. Im zweiten Qualifying am Mittag konnten sich die meisten Fahrer wegen den hohen Temperaturen nicht mehr verbessern und der Badener ging als Vierter aus der zweiten Startreihe in die Rennen. Jan hatte einen guten Start und lag hinter Julian Puffe auf dem zweiten Platz, doch dann wurde er vom Trainingsschnellsten Ilya Mikhalchik überholt. Die zwei Teamkollegen setzten sich ab und in der 13. Runde ging der Ukrainer an Puffe vorbei und feierte mit 1,357 Sekunden Vorsprung seinen fünften Saisonsieg. Jan Bühn hatte als Dritter beim 85. Internationalen Schleizer Dreieckrennen einen Rückstand von 14,128 Sekunden auf den Sieger und konnte sich knapp vor dem Niederländer Pepijn Bijsterbosch (BMW) durchsetzen. Nach dem Rennen war Jan Bühn überglücklich: „Es ist ein tolles Gefühl nach fast zwei Jahren wieder auf dem Podium zu stehen, das letzte Mal war es beim IDM-Finale in Hockenheim 2017. Auch für unser neues EGS-Team ist es super, nach Dominik Vincon dritten Platz in Zolder/Belgien ist es das zweite Podium für unser junges Team. Vielen Dank an das ganze EGS-Team, wir haben erneut einen super Job gemacht. Hier in Schleiz ist es schön auf dem Podium zu stehen, es sind immer sehr viele Zuschauer da. Vielen Dank auch an meinen Physio Heiko Peterlein, der mich hier am Wochenende in Schleiz betreut hat.“ Da sich die Startaufstellung für das zweite Rennen ändert, ging Jan Bühn als Siebter aus der dritten Startreihe ins Rennen. Erneut hatte der Supersport-Meister von 2015 einen guten Start und lag auf dem vierten Rang, doch dann viel er Runde um Runde zurück und holte am Ende mit dem elften Platz fünf Punkte. Mit dem Sieg im zweiten Lauf feierte Mikhalchik seinen ersten Doppelsieg in dieser Saison und bereits den sechsten Erfolg. Zweiter mit nur 0,663 Sekunden Rückstand wurde Lokalmatador Julian Puffe sowie Bijsterbosch. Jan Bühn hatte als Elfter einen Rückstand von 37,125 Sekunden auf den Sieger. "Der Start war erneut super, aber ich habe nach ein paar Runden gleich gemerkt, dass die Kraft und auch das Gefühl in der rechten Hand nachlässt. Ich war körperlich am Limit und habe dann einige Plätze verloren. Danach habe ich das Rennen nur noch verwaltet und wollte noch ein paar Punkte mitnehmen. Die Hand war durch die ganzen Anstrengungen überlastet und wurde dann auch dick. Ich bin jetzt bei ca. 80 % und hoffe, dass ich bei den letzten zwei Veranstaltungen in Assen (8. September) und bei meinem Heimrennen in Hockenheim am 29. September ganz fit bin. Die Hand wird aber von Tag zu Tag besser, zu Hause gehe ich auch gleich wieder zur Physio", sagte der Badener. Pech hatte sein 25-jähriger Teamkollegen vom EGS-Moto-Racing Team Tim Eby aus Blumberg, der wegen Rückenschmerzen auf beide Rennen am Sonntag verzichtete. Eby war bei der letzten Veranstaltung auf dem Nürburgring gestürzt und konnte in Schleiz jeweils nur ein paar Runden im Training fahren. „Da die Schmerzen am Sonntag zu stark waren, habe ich auf den Start verzichtet. Ich werde mich diese Woche nochmals beim Arzt durchchecken lassen“, meinte der enttäuschte Schwarzwälder. Sehr gefreut hat sich auch Sponsor Robert Eby: "Ich freue mich riesig, daß Jan trotz seiner schweren Verletzung gleich im dritten Rennen auf das Podium fährt. Er hat für das EGS-Team so viel Zeit und Kraft investiert und jetzt wurde er für den ganzen Aufwand belohnt. Leider konnte Tim wegen den Rückenschmerzen nicht starten." In der Superbike-IDM Gesamtwertung nach 9 Rennen hat der Schleizer Julian Puffe mit 179 Punkten nur noch neun Zähler Vorsprung auf seinen BMW-Teamkollegen und Titelverteidiger Ilya Mikhalchik, der 170 Punkte hat. Jan Bühn hat sich 39 Zählern bereits auf den elften Rang verbessert. Tim Eby liegt mit vier Punkten auf dem 22. Platz. Weitere Informationen über Jan Bühn und Tim Eby vom EGS-Motoracing Team gibt es unter www.egs-motoracing.de sowie über die Superbike-IDM unter www.IDM.de.

Foto 1: Jan Bühn und Robert Eby (links) vom EGS-Motoracing Team freuen sich über den Pokal für den 3. Platz in Schleiz (Foto Hermann Rüger)
Foto 2: BMW-Pilot Jan Bühn aus Kronau fährt beim ersten Lauf in Schleiz als Dritter auf das Podium (Foto von Hermann Rüger)
Foto 3: Die EGS-Piloten Jan Bühn (Startnummer 45) mit Teamkollege Tim Eby (Nummer 17), der in Schleiz wegen Rückenschmerzen nicht starten konnte (Foto von Hermann Rüger)
Foto 4: Das Podium vom ersten Superbike-Rennen in Schleiz mit Jan Bühn (rechts) (Foto von Hermann Rüger)

Text: Michael Sonnick und Fotos von Hermann Rüger

Autor:

Michael Sonnick aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Bad Schönborn und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen