Backofenfest in Kronau am 27. Mai
Knusprige Köstlichkeiten von den heißen Schamottsteinen

Hier wird das Brot für den Backofen vorbereitet
2Bilder
  • Hier wird das Brot für den Backofen vorbereitet
  • Foto: F. Scholtes
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Kronau. Das Kronauer Backofenfest, eine Veranstaltung des Heimatvereins, die seit der Sanierung des Forsthausareals und der Neuanlage des Dorfplatzes durchgeführt wird und das Areal mit einem ganz besonderen Flair belegt.Alljährlich nutzen unzählige Menschen nutzten das Fachwerk-Geviert zum gemütlichen und anheimelnden Aufenthalt bei Speis und Trank wie zu Omas Zeiten.Möglich machte dies der große Holzbackofen, den ein Spezialist im Auftrag der Heimatbewahrer in das - aus dem Jahr 1753 stammende - Backhaus eingebaut hat.

Damit schlug der Verein zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum Einen kam er dem in der Vereinssatzung verbrieften „Förderung der Denkmalschutzes und der Kleindenkmale“ nach, zum anderen versorgt er seither seine Mitglieder einmal im Monat mit seinen köstlichen Backofenbrot, das ein eingespieltes Back-Team um den im Ruhestand befindlichen Bäckermeister Josef Ritschel im Ehrenamt anleitet.
Höhepunkte sind aber die Backofenfeste, an denen das Back-Team ergänzt wird um Frauen und Männer, die unter Anleitung von Andrea Schwager, das Sortiment um leckere hausgemachte Kuchen nach Omas Rezepten - mit jahreszeitbedingten Belägen (Rahm-, Apfel-, Zimt-, Rhabarberkuchen) sowie mit Linzer-Torten und Hefekränzen - mit und ohne Füllung - köstlich erweitern.


Süß oder herzhaft

Die Damen belegen auch unzählige köstliche Hefefladen mit Ananas und gekochtem Schinken, Spargel und Schinken, Tomaten-Mozzarella, Salami und Speck nach Elsässer Art.
Natürlich gibt es auch das krosse Holzofenbrot frisch vom heißen Schamottstein des Backofens. Dazu werden natürlich auch heiße Würstchen und Getränke gereicht.

Die beiden je 2,6 Quadratmeter großen Backflächen kühlen an den Tagen des Backofenfestes kaum herunter, so dass der Schweiß der Profibäcker und der ständigen Backgehilfen Anita Ritschel und Günter Himmelsbach, ständig von einem speziell angeheuerten „Schweißabtrockner“ von Stirn und Angesicht gewischt werden muss.

Die Kapazität des Ofens ist zwar groß, doch wegen der Heizzeiten auch begrenzt. Da hieß es bei früheren Festen auch schon mal „ausverkauft“. 

Öffnungszeiten

Geöffnet wird das Backofenfest in Kronau am Sonntag, 27. Mai, um 11 Uhr, geschlossen am Abend gegen 18 Uhr. (fsch)

Hier wird das Brot für den Backofen vorbereitet
Gesellig geht es zu beim Backofenfest in Kronau
Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Gibt es Geister wirklich? Auf der Rundwanderung "Geheimnisvoller Lemberg" kann man zumindest viele bunte Gesichter entlang des Wegesrandes entdecken. Auf Kinder und Erwachsene warten viele spannende Abenteuer auf der Tour.
8 Bilder

Rundwanderweg Lemberg bei Bad Kreuznach
Gibt es wirklich Geister?

Feilbingert bei Bad Kreuznach. Wer kann sie alle finden, die geheimnisvollen Lemberggeister, die sich überall in den Bäumen verstecken? Auf einem Teil der Vitaltour "Geheimnisvoller Lemberg" kann man die kleinen bunten Gesichter entdecken. So wird der Weg besonders für Kinder abenteuerlich. Auf dem 13,4 Kilometer langem Rundweg in Rheinland-Pfalz gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte und Abenteuer zu entdecken. Anreise und Einstiege zur Rundwanderung im...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wo entspringt der Fluss Nahe? In Nohfelden im Saarland, im Ortsteil Selbach, findet man die Quelle.
8 Bilder

Quelle liegt in Selbach im Saarland
Wo entspringt die Nahe?

Naheland. 125,1 Kilometer: So lang fließt die Nahe bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Bingen. Diese Stelle am Rhein ist ein bekanntes Ziel für Ausflügler. Doch wo entspringt die Nahe? In Selbach im Saarland, einem Ortsteil von Nohfelden, wo aus einem kleinen Felsen die ersten Tropfen des Flusses fließen. Ein Ausflug dorthin lohnt sich, denn an der Quelle gibt es viel zu erleben. An der Nahequelle verbirgt sich ein Erlebnispark für die ganze Familie. Im Wildfreigehege direkt an der...

Online-Prospekte aus Bad Schönborn und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen