Gemeinsam für den Frieden am Sonntag, 17. November
Volkstrauertag im Kraichtal

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: S. Hermann & F. Richter/Pixabay
  • hochgeladen von Anja Kiefer

Kraichtal. Dass wir in Frieden und Freiheit leben, ist keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis harter Arbeit von Politikerinnen und Politikern wie auch von Bürgerinnen und Bürgern, die sich in vielfältigster Art und Weise für Verständigung und Versöhnung zwischen den Nationen einsetzen.
Am Sonntag, 17. November, finden in allen neun Stadtteilen Kraichtals Gottesdienste am Vormittag sowie erstmals eine zentrale Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof in Bahnbrücken für ganz Kraichtal am Nachmittag, 14 Uhr, anlässlich des Volkstrauertags statt. Gedenktage sind Tage der Erinnerung – und der Vergewisserung, was den Menschen wichtig ist. Mit ihren Gedenktagen bringt eine Gesellschaft zum Ausdruck, auf welche Werte sie sich bezieht und was sie über die Generationen bewahren will. Gedenktage knüpfen deshalb eine Brücke von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Nur wenn alle zurückschauen, kann man die Ursachen für Krieg und Gewalt erkennen und diese wirksam bekämpfen, auch um ihnen vorzubeugen.
Da das Gedenken an alle Opfer von Krieg und Gewalt in Vergangenheit und Gegenwart für die Zukunft so wichtig ist, sind alle Mitbürger herzlich eingeladen, in diesem Jahr am Gottesdienst sowie am Nachmittag an der zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Friedhof in Bahnbrücken teilzunehmen.

Gottesdienste in den Stadtteilen am Vormittag
Stadtteil Bahnbrücken: Gottesdienst in der evangelischen Kirche, 9 Uhr.
Stadtteil Gochsheim: Gottesdienst in der evangelischen Kirche, 10.15 Uhr.
Stadtteil Landshausen: Gottesdienst in der katholischen Kirche, 10.30 Uhr.
Stadtteil Menzingen: Gottesdienst in der evangelischen Kirche, 10 Uhr.
Stadtteil Münzesheim: Gottesdienst in der evangelischen Kirche, 10 Uhr.
Stadtteil Neuenbürg: Gottesdienst in der katholischen Kirche, 9 Uhr.
Stadtteil Oberacker: Gottesdienst in der evangelischen Kirche, 8.50 Uhr.
Stadtteil Oberöwisheim: Gottesdienst in der evangelischen Kirche, 10 Uhr.
Stadtteil Oberöwisheim: Gottesdienst in der katholischen Kirche, 18 Uhr.
Stadtteil Unteröwisheim: Gottesdienst in der evangelischen Kirche, 10 Uhr.

Zentrale, ökumenische Gedenkfeier für alle Kraichtaler Stadtteile am Nachmittag
Getreu dem Motto „Gemeinsam für den Frieden“ findet in Kraichtal erstmals anlässlich des Volkstrauertages eine zentrale, ökumenische Gedenkfeier für alle Bürgerinnen und Bürger Kraichtals statt. Die zentrale Gedenkfeier findet ab 14 Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof Bahnbrücken statt. Für die musikalische Umrahmung sorgt „Werners Quartett“.

Busabfahrtszeiten zur zentralen Gedenkfeier auf dem Friedhof in Bahnbrücken
Damit Bürgerinnen und Bürger aus allen Stadtteilen Kraichtal an der zentralen Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages auf dem Friedhof in Bahnbrücken teilnehmen können, hat die Stadt Kraichtal einen Bus-Shuttle wie folgt eingerichtet:

Bus I:

13.10 Uhr, Unteröwisheim, Feuerwehrhaus (Bruchsaler Straße)
13.15 Uhr, Oberöwisheim, Friedhof
13.20 Uhr, Neuenbürg, Dorfplatz
13.33 Uhr, Landshausen, Haltestelle Röhrbrunnen
Bus I fährt um 15 Uhr zurück.

Bus II:

13.15 Uhr, Gochsheim, Parkplatz Vorstadtstraße
13.20 Uhr, Oberacker, Rathaus
13.25 Uhr, Münzesheim, beim Kreisel
13.35 Uhr, Menzingen, Mehrzweckhalle
Bus II fährt um 15 Uhr zurück.

Sammelaktion in Kraichtal
Die Sammelaktion wird in Kraichtal im November von den ehrenamtlichen Helfern der Reservistengemeinschaft Kraichtal, vorwiegend in den Abendstunden und an den Wochenenden, teilweise auch direkt nach den Gottesdiensten vor der jeweiligen Kirche, durchgeführt. Aufgrund der dünnen Personalstärke kann nicht gewährleistet werden, dass in allen neun Kraichtaler Stadtteilen gesammelt wird – dies wird jedoch angestrebt. ps

Autor:

Anja Kiefer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen