Evakuierung der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt in Klingenmünster
Gedenken am Pfalzklinikum

Gedenkveranstaltung im Brunnenpark.
  • Gedenkveranstaltung im Brunnenpark.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Britta Bender

Klingenmünster. Verantwortliche des Pfalzklinikums und Klientinnen und Klienten kamen am 10. September in gebührendem Abstand und mit einem Mund-Nasen-Schutz an der Stolperschwelle vor dem Hauptgebäude des Pfalzklinikums am Standort Klingenmünster zusammen.
Rita Becker-Scharwatz, seit April 2020 in das Amt des geschäftsführenden Mitglieds des Ausschusses für Gedenkarbeit gewählt, zitierte die chaotischen Zustände während der Evakuierung: „Die Garderoben waren vollständig durcheinander, die Betten herausgerissen, es fehlten die Kopfkissenbezüge, in die die Kranken ihre Habseligkeiten verpackt hatten, Wäsche- und Kleidungsstücke lagen herum […]. “ (S. 104 aus: Rotzoll, Lilienthal, Beyer, Dietz, Brünger (Hg.): Der regional vernetzte Krankenmord - Die Heil- und Pflegeanstalt Klingenmünster/Pfalz in Verbindung mit Baden, Bayern, Elsass und Lothringen, Berichte des Arbeitskreises zur Erforschung der nationalsozialistischen „Euthanasie“ und Zwangssterilisation, Band 12, Psychiatrie-Verlag)
Verteilt an verschiedenen Ein- und Ausgängen und aufgeteilt in Gruppen gedachten die Anwesenden der Opfer und der Evakuierung der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Klingenmünster am 10. September 1939. Während der 2 Minuten und 23 Sekunden dauernden Schweigezeit, läuteten die Glocken der Klinikkirche. Abschließend trafen sich die Gruppen im Brunnenpark.
Silke Kessler, Gemeindereferentin und katholische Klinikseelsorgerin, gestaltete hier ein Abschlussgebet. Sie zitierte unter anderem Dietrich Bonhoeffer, der selbst Opfer der Vernichtungsmaschinerie der Nazis wurde. Ein Koffer, der vor der Klinikkirche platziert war, stand symbolisch für die „Reise“ in Tötungsanstalten, die die 1251 Patientinnen und Patienten begleitet von Personal 1939 unternahmen, 223 Patientinnen und Patienten wurden im Zuge der Evakuierung ermordet.
Bereits im letzten Jahr, zum 80. Jahrestag, hatte der Gedenkausschuss des Pfalzklinikums am 10. September eine Stolperschwelle vom Künstler Gunter Demnig vor dem Hauptgebäude am Standort Klingenmünster gestalten lassen und der Evakuierung gedacht. Künftig wird die Evakuierung jährlich neben dem bundesweiten Gedenktag am 27. Januar ein fester Termin des Gedenkens sein. ps

Weitere Informationen
www.pfalzklinikum.de/ueber-uns/geschichte/gedenkarbeit/
www.ns-psychiatrie-pfalz.de/

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Terrassenplatten bei Natursteine Kohler
5 Bilder

Terrassenplatten bei Natursteine Kohler
Großer Lagerverkauf in Zeiskam

Als führender Anbieter in der Region für alles rund um schöne Steine bietet Natursteine und Transporte Kohler in Zeiskam auf dem großen Firmengelände ein buntes Portfolio an Platten für Terrassen, Wege, Poolumrandungen und Vieles mehr. Der Vielfalt an Farben und Formen sind dabei kaum Grenzen gesetzt: Mit Bruchplatten über Natursteinplatten in unterschiedlichen Stärken bis hin zu großformatigen Keramikplatten für modern anmutende Terrassen lässt die mehr als 8.000 m² große Ausstellung, die zu...

Online-Prospekte aus Bad Bergzabern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen