Leseförderung als Abschlussprojekt
Grundschüler lesen vor

Vorlesenachmittag
Samstag, 14 Uhr trafen sich Kinder mit ihren Eltern in der Kleinen Pfalzbibliothek, um gemeinsam vorzulesen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Abschlussprojekts „Leseförderung“ von Regina Bauer und Hannah Marx, Schülerinnen an der BBS Alzey. Die beiden jungen Frauen haben als Leistungskurs „Organisation und Office Management“ und dieses Projekt mit Unterstützung von Annissa Kahla vom Manar Buchladen und Iris Windt, Klassenlehrerin in der Grundschule Bolanden durchgeführt.
„Es ist schön, dass die Kleine Pfalzbibliothek wieder von jungen Lesern belebt wird“ freute sich Margitta Schreier.
Die Kinder sollten zuerst einen Auszug aus ihrem Lieblingsbuch, dann einen unbekannten Text vorlesen. Als sie sich nicht gleich trauten, wer zuerst an der Reihe war, fing Mareike Spendier an und las einen Abschnitt aus ihrem Kinderbuch, einer Geschichte über Freundschaft und den Willen „Nein“ zu sagen, das bald erscheinen wird. Danach war das Eis gebrochen gebrochen und Yvette Weyers, Drittklässlerin aus der Grundschule Kirchheimbolanden, entschied sich und las beide Texte laut, deutlich, fehlerfrei und mit guter Betonung. Danach ging es wie am Schnürchen. Gianluca Baviello (1. Klasse), Leonie Dobler, Lea Hofmann (3. Klasse) und Adrian Fehrenbacher (4. Klasse) aus der Grundschule Bolanden, begeisterten die Zuhörer sowie Frau Rautmann, Klassenlehrerin und Betreuerin des Projekts.
Anschließend bekam jedes Kind eine von Regina Bauer und Hannah Marx selbstenworfene Urkunde und ein Buch, vom Manar Buchladen und den Verlagen Arena und Loewe gespendetes Buch. Einen großen Dank an beide Verlage für ihre Unterstützung.
Anschließend trafen sich alle im Klatschmohn-Raum, wo die beiden jungen Frauen Getränke, Muffins und Gummibärchen für ihre kleinen Gäste vorbereitet hatten.

Autor:

Annissa Kahla aus Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.