Binder ab im Karlsdorfer Rathaus
Ratsch, da war der Binder ab!

Unerhörter Vorgang mitten im ehrwürdigen Amtszimmer des Bürgermeisters im Karlsdorfer Rathaus: In einem dreisten Handstreich wurde Rathauschef Sven Weigt seiner an diesem Tag ganz besonders schmucken Krawatte nahezu vollständig beraubt. Mitten in der Arbeit und ehe es sich der Bürgermeister versah, schritten Chefsekretärin Margot Mozarski und ihre Kollegin Tamara Kohnert ratsch-ratsch und mit „Bockweddel helau“ zur närrischen Tat.

Auch in Karlsdorf-Neuthard zog somit die "Weiberfastnacht" nicht spurlos am Schultes vorüber. Doch weil am hohen Feiertag aller närrisch aufgelegten Frauen ja nahezu alles erlaubt ist, nahm es auch der Chef leger mit viel Humor und spendierte sogar frische Faschingskrapfen dazu. Ob ihn das beim nächsten „Schmutzigen Donnerstag“ vor der Schere bewahrt, das allerdings blieb ein Geheimnis.

Der Höhepunkt der Straßenfasenacht in Karlsdorf steht am Faschingssonntag ins Haus, wenn sich ab 14.31 Uhr der "Zug der Bockweddel'" seinen Weg bahnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen