Polizei sucht beschädigten Hyundai nach Verkehrsunfall auf der B35
Unfallbeteiligter fährt einfach weiter

Karlsdorf-Neuthard.  Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend auf der B35 in Höhe Karlsdorf-Neuthard, bei dem sich der vermutlich Geschädigte sich von der Unfallstelle entfernte.

Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr gegen 18.40 Uhr ein  Audi-Fahrer die B35 in Richtung Bruchsal. Im Einmündungsbereich Neuwiesentraße erkannte er den bereits verkehrsbedingt stehenden Mercedes zu spät. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung und eines versuchten Ausweichmanövers, kam es zum Zusammenstoß.
Durch das versuchte Ausweichmanöver muss - aufgrund der Spurenlage - der Audi-Fahrer einen zu diesem Zeitpunkt auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Wagen beschädigt haben. Bei dem Unbekannten Fahrzeug, soll es sich um einen grauen Hyundai gehandelt haben, der auf der rechten Seite Beschädigungen aufweisen muss. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen