16. März bis 28. April/ 6. April bis 7. April
Schienenersatzverkehr

Kaiserslautern. Aufgrund von Arbeiten der DB Netz AG an der Eisenbahnstrecke zwischen Winden und Bad Bergzabern sowie an Gleisen und Weichen im Bahnhof Winden kommt es im Zeitraum vom 16. März bis einschließlich 28. April auf den Strecken rund um Winden zu umfangreichen Fahrplanänderungen im Regionalverkehr auf der Schiene.
Die Regionalbahnen der Linie RB 54 (Winden – Bad Bergzabern) entfallen auf der Gesamtstrecke und werden durch Busse ersetzt. Dabei kommt es bei einigen Verbindungen zu Fahrplanabweichungen von bis zu 50 Minuten. Die Anschlüsse in Winden mit den Regionalexpresszügen in Richtung Landau und Karlsruhe werden weiterhin erreicht.
Im Berufsverkehr vor sieben Uhr müssen auch zwischen Karlsruhe und Landau sowie zwischen Wissembourg, Winden und Landau einzelne Züge früher fahren, weil im Bahnhof Winden während der Bauarbeiten nur zwei der drei Gleise für den Zugverkehr zur Verfügung stehen.
Zu beachten ist dabei: Weil die DB Netz die Einschränkung im morgendlichen Berufsverkehr erst kurzfristig kommuniziert hat, sind diese Änderungen nicht in dem speziell für diese Baumaßnahme gedruckten Max Maulwurf-Fahrplanheft enthalten und werden voraussichtlich erst ab Mitte März online abrufbar sein.
Wochenende 6. und 7. April: Ausfall der Regionalbahnen zwischen Landau und Wissembourg
Weil am Samstag, 6. April, ab 18 Uhr, im Bahnhof Winden umfangreiche Weichenarbeiten starten, muss der Zugfahrplan an dem betreffenden Wochenende bis zum Sonntagabend, 7. April, wie folgt eingeschränkt werden:
Die Züge der Linie RB 53 (Wissembourg – Neustadt) entfallen zwischen Wissembourg und Landau und werden durch Busse ersetzt. Dadurch kommt es zu Fahrplanabweichungen von bis zu 45 Minuten. Die Anschlüsse in Winden auf die Regionalexpresszüge nach Landau und Karlsruhe bestehen weiterhin.
Die Linie RB 51 (Karlsruhe - Neustadt) entfällt zwischen Wörth und Landau. Ersatzweise bedient die Linie RE 6 (Karlsruhe – Neustadt) alle Halte zwischen Winden und Landau. Dadurch verkehren die Züge wenige Minuten früher ab Kaiserslautern beziehungsweise Neustadt, und kommen in der Gegenrichtung verspätet in Neustadt an.
Fahrgäste werden gebeten, bei ihrer Reiseplanung gegebenenfalls verlängerte Fahrzeiten und nicht erreichbare Anschlüsse zu berücksichtigen. Zu beachten ist, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. In den Bussen ist aus Platzgründen die Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich.
Die geänderten Fahrpläne sind unter www.deutschebahn.com/bauinfos sowie unter www.vrn.de abrufbar und an den Stationen angebracht.
VRN-Service: Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8 bis 17 Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr jeweils unter 0621 1077077. ps

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.