BiKaGe stellt neues Prinzenpaar vor
Es grünt und blüht im Narrengarten

Das Prinzenpaar der neuen Kampagne Christina I. und Peter II. mit BiKaGe-Präsident Markus Jäger-Hott.
  • Das Prinzenpaar der neuen Kampagne Christina I. und Peter II. mit BiKaGe-Präsident Markus Jäger-Hott.
  • Foto: hb
  • hochgeladen von Stefan Endlich

Kandel. Noch wiegt man sich im Kandeler Rathaus in Sicherheit, aber im Untergrund bahnt sich bereits der Umschwung an. Die Bienwald-Karneval-Gesellschaft „Die Krautköpf“ Kandel (BiKaGe) hat den Kampagne-Auftakt am 16. November mit einer rauschenden Party in der Stadthalle gefeiert.
Die Hausband Speetschicht heizte den Aktiven kräftig ein, gute Speisen und Getränke taten ein Übriges.
Als die Stimmung auf dem Höhepunkt war, kündigte Benjamin Burkard einen besonderen Programmpunkt an.
Mit überschwenglichem Lob verabschiedete Präsident Markus Jäger-Hott das Prinzenpaar der verflossenen Kampagne Sabine IV. und Volker I. (Bohlender), die passend zu diesem Anlass in Schwarz gekleidet waren und eine ergreifende Dankesrede hielten.
Dann präsentierte der Präsident die mit Spannung erwarteten Tollitäten der neuen Kampagne: Christina I. und Peter II. aus Kandel-Minderslachen, die auch im richtigen Leben ein Paar sind (Zeiß).
In ihrer Ansprache verkündeten sie unter großem Jubel das Motto der neuen Kampagne: „Es grünt und blüht wie“s uns gefällt in der BiKa-Gartenwelt“. Dabei ließen sie Ansprüche auf das Stadtregiment erkennen. Wie aus gut informierten Kreisen zu erfahren war, planen die Narren am 4. Januar 2020, um 17.11 Uhr, das Rathaus zu stürmen, um die Herrschaft während der fünften Jahreszeit offiziell zu übernehmen. hb

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.