Gesundheitsmesse am 29. Juli im Bürgerhaus
Gemeinsam älter werden - zu Hause in Steinweiler

 Die erste Gesundheitsmesse in Steinweiler 2016 kam beim Publikum gut an.
  • Die erste Gesundheitsmesse in Steinweiler 2016 kam beim Publikum gut an.
  • Foto: hb
  • hochgeladen von Endlich Stefan

Steinweiler. Die Gemeinde Steinweiler lädt anlässlich der Feierlichkeiten zum 1050-Jahre-Jubiläum am Sonntag, 29. Juli, von 11 bis 18 Uhr ins Bürgerhaus ein.
Nach der Eröffnung um 11 Uhr im großen Saal durch Ortsbürgermeister Michael Detzel gibt es Grußworte der Organisatoren sowie Lifemusik.
Die Gesundheitsmesse 2018 bietet zwei Schwerpunkte:

1. Ausstellung und Information (im großen Saal, Foyer und Hof)
• Überprüfung der Herzfunktion durch ein Mini-EKG. Vielleicht besteht Vorhofflimmern und man weiß es nicht – Messen der Harnsäure
• Man kann einen Hörtest machen und sich über Hörgeräte beraten lassen
• Auch ein Sehtest wird angeboten
• Mit einem einem Apparat (Back Check) können Muskelschwächen und Muskel-Disbalancen im Bereich des Halte- und Bewebungsapparates gemessen werden.
• Mit der Rauschbrille kann man seine Fähigkeiten nach Alkoholgenuss auf einem Parcour prüfen und auch einen Reaktionstest machen.
• Auch E-Bikes und Therapieräder werden gezeigt.
• Örtliche und osteuropäische Pflegedienste werden vorgestellt.
• Ein Sanitätshaus stellt ein Venentherapiegerät und alltägliche Hilfsmittel vor und macht eine Fußdruckmessung.
• Großmutters Kornkissen, ein altbewährtes Gesundheitsmittel, Aloe-Vera- Produkte, Nahrungsergänzungsmittel, biologische Immunregulatoren, Honig und Honigprodukte, Öle, Gewürze, Kräuter, sowie Magnetschmuck werden angeboten.
• Über Übungsmöglichkeiten informiert der Turnverein
• Eine besondere Attraktion ist der Schimmelpilzspürhund, der nicht sichtbaren Schimmel in Wohn- und Geschäftsräumen aufspüren kann.

2. Vorträge und Mitmachaktionen (im Seniorenraum)
• 13 Uhr: Dr. Gerald Staudenmaier – Chefarzt für Gynäkologie im Hetzelstift Neustadt. Thema: Beckenboden – moderne Methoden der Inkontinenzbehandlung, mit deren Hilfe die Kontrolle über die Blase wiedererlangt werden kann. Begleitet mit Musik.
• 14 Uhr: Dr. Uwe Müller – Vorsitzender des Fördervereins St. Josefsheim in Herxheim: Vorstellung der Rikscha, die der Fördervereins an das Josefsheim gespendet hat.
• 14. 30 Uhr Kathrin Kaiser – Thema: Stressabbau durch Meditation
• 15 Uhr Dr. Fred-Holger Ludwig, Stadtbürgermeister von Bad Bergzabern und Gynäkologe, Onkologe. Thema: Probleme der hausärztlichen Versorgung in der Südpfalz.
• 15. 30 Uhr Christine Krieg – Gesundheitspädagogin Rohrbach. Thema: Jung bleiben beginnt im Kopf – wie wichtig ist der mentale Zustand für Vitalität und Gesundheit?
• 16 Uhr Gerald Claus – Vorsitzender des Turnvereins Steinweiler. Thema: Bewegen statt schonen.
Eine Attraktion auf dem Hof ist eine Rikscha, die vom St. Josefsheim in Herxheim kommt. Mit der können insbesondere ältere oder gehbehinderte Menschen radelnd durchs Dorf gefahren werden und zwar kostenlos.
Für Speis und Trank ist bestens gesorgt: Ab 12 Uhr gibt es zwei verschiedene Mittagessen auf der Empore des großen Saales, darunter ein vegetarisches. Kaffee, Kuchen und Getränke werden im Vereinsraum angeboten. Die Organisation der Gesundheitsmesse haben Theo Kleinmann (Steinweiler) und Margot Jäger (Bad Bergzabern). ps/end

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen