Oberligaaufstieg zum Greifen nah
Dansenberger Nachwuchsteam siegt auch in Bitburg

Der Jüngste machte eine klasse Partie und traf fünf mal: Frederik Bohm.
  • Der Jüngste machte eine klasse Partie und traf fünf mal: Frederik Bohm.
  • Foto: TuS 04 KL-Dansenberg
  • hochgeladen von Michael Holstein

Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang siegte das Nachwuchsteam des TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg beim TV Bitburg auch in der Höhe verdient mit 24:35 (13:16). Damit hat die Dansenberger „Zweite“ nach zwei Siegen allerbeste Chancen im letzten Qualifikationsspiel am kommenden Samstag in eigener Halle gegen die TG Osthofen den Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar perfekt zu machen.

Auch in Bitburg erwischte der TuS einen glänzenden Start und führte nach Toren von Tobias Wächter (3) und Marco Holstein (2) nach neun Minuten mit 2:5. Doch im weiteren Verlauf schlichen sich Unkonzentriertheiten beim Abschluss ein und die technischen Fehler häuften sich. Das junge Team von TuS-Trainer Sebastian Wächter wollte zu viel und ließ die Leichtigkeit vermissen, die es bislang ausgezeichnet hatte. Die Gastgeber wussten diesen Umstand zu nutzen und kamen vermehrt aus dem Rückraum zu Torerfolgen, auch weil der TuS-Abwehr die nötige Aggressivität fehlte. Beim 6:6 (14.) hatten die Eifelaner ausgeglichen und beim 11:10 (23.) durch Martin Guldenkirch gingen sie erstmals in Führung, die sie bis zum 13:12 (25.) verteidigten. In dieser Phase durfte sich der TuS bei seinem Torhüter Henning Huber bedanken, der reihenweise Bälle parierte und sein Team im Spiel hielt. Nach einer Zeitstrafe gegen den TVB (27.) traf der TuS in Überzahl doppelt und legte bis zum Seitenwechsel noch zwei weitere Treffer zum 13:16-Pausenstand nach. Dieser 4:0-Lauf binnen weniger Minuten sollte sich im Nachhinein als Wendepunkt herausstellen.

Nach dem Seitenwechsel agierte der TuS deutlich konzentrierter, stabilisierte die Abwehr und minimierte die Fehlerzahl. Durch überzeugendes Offensivspiel wuchs der Vorsprung bis zur 40. Minute auf 18:25 an - Torschütze Frederik Bohm mit seinem vierten Treffer. Die Gegenwehr des TV Bitburg war nun gebrochen. Über 21:30 (50.) steuerte der TuS, lautstark angetrieben von knapp 50 begeisterten Dansenberger Fans, auf einen ungefährdeten Sieg zu. Für den Schlusspunkt sorgte der erst kurz zuvor eingewechselte Benjamin Jusufbegovic mit seinem zweiten Treffer zum 24:35-Endstand.

Mit diesem, in der Höhe nicht zu erwartenden, Sieg, verschaffte sich das Dansenberger Nachwuchsteam vor dem letzten Qualifikationsspiel eine optimale Ausgangsposition im Kampf um die Aufstiegsplätze. Gegen die TG Osthofen soll der Sack endgültig zugemacht werden. Das Spiel gegen die Rheinhessen findet am kommenden Samstag um 19.00 Uhr in der Layenberger Sporthalle in Dansenberg statt. Die Mannschaft freut sich auf eine möglichst volle Halle und tolle Stimmung auf den Rängen.

TV Bitburg
Henning Otte und Stefan Frisch (im Tor), Patrick Engel (1), Matthias Hertz (4), Martin Guldenkirch (3), Marcel Straub (1), Stefan Steinbach, Christopher Stelmach (5), Florian Enders (3/1), Patrick Walerius, Jan Kaufmann (2), Jan Lauer (1), Tim Crames, David Nelles (4). Trainer: Sven Lauer.

TuS 04 KL-Dansenberg 2
Simon Egelhof und Henning Huber (im Tor), Max Dettinger (2), Benjamin Jusufbegovic (2), Sebastian Benkel, Maurice Lamotte (2), Tobias Wächter (7/3), Jannik Grunau (2), Marco Holstein (5), Niklas Jung (4), Frederik Bohm (5), Paul Poloczek (1), Timo Holstein (1), Luca Munzinger (4). Trainer: Sebastian Wächter.

Schiedsrichter: Andi Janics / Arno Niederprüm (Luxemburg)
Zuschauer: 250
Siebenmeter: 1/1, 3/4
Zeitstrafen: 3 : 3
Der Spielfilm: 2:5, 6:6, 8:10, 13:12, 13:16 (Halbzeit), 16:19, 18:25, 22:32, 24:35 (Endstand)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen