TuS 2 mit Punkteteilung gegen Kastellaun-Simmern
Abschlussschwäche verhindert Heimsieg

Patrick Schulze erzielt das 4:3 für den TuS.
  • Patrick Schulze erzielt das 4:3 für den TuS.
  • Foto: TuS 04 KL-Dansenberg
  • hochgeladen von Michael Holstein

Der erhoffte Befreiungsschlag gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib blieb zwar aus, aber beim 30:30 (14:12) gegen die starke HSG Kastellaun-Simmern erwies sich das Dansenberger Perspektivteam insbesondere im ersten Spielabschnitt als das bessere Team. Schwächen in der Chancenverwertung verhinderten eine durchaus mögliche höhere Pausenführung. So ging es mit einem knappen 14:12 in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt schenkten sich beide Teams nichts und trennten sich am Ende einer kampfbetonten Oberligapartie mit 30:30.

Die TuS-Youngster begannen konzentriert und mit enormer Offensivkraft. Marco Holstein erzielte mit zwei krachenden Rückraumwürfen die ersten beiden TuS-Tore. Nach dem 2:3 (5.) per 7-Meter durch den ehemaligen litauischen Nationalspieler Andrius Zigelis zog der TuS mit einem 5:1-Lauf auf 7:4 (11.) davon. Ein Verdienst der nun aggressiveren Abwehr und der tollen Paraden von Schlussmann Henning Huber. Doch die körperlich überlegenen Gäste ließen sich nicht beeindrucken und glichen nach 21 Spielminuten zum 9:9 aus. Maurice Lamotte war es, der in der 26. Spielminute den alten 3-Tore-Vorsprung wiederherstellte (13:10). Wenige Sekunden vor der Halbzeitsirene verkürzte Korab Mulliqi für die HSG zum 14:12-Pausenstand. Schmeichelhaft für die Gäste, die von zahlreichen Dansenberger Fehlwürfen aus besten Positionen profitierten. Ein 5- oder 6-Tore-Vorsprung wäre bei besserer Chancenverwertung durchaus möglich gewesen.

So ging es mit einem knappen Vorsprung in den zweiten Spielabschnitt hinein, in dem die Gäste versuchten, mit einer offensiveren Abwehrformation das TuS-Angriffsspiel zu stören. Der TuS zeigte sich zunächst wenig beeindruckt, versäumte es aber wiederholt, die Führung deutlicher zu gestalten. So wurde die Chance vergeben, beim Stand von 17:15 (35.) in Überzahl vorzulegen. Stattdessen glichen die Gäste durch ihren Linksaußen Abdelaziz Helaoui zum 17:17 (37.) aus. Dennoch behauptete der TuS bis zum 23:21 (45.) durch Frederik Bohm seine Führung. Begünstigt durch technische Fehler auf Dansenberger Seite wendeten die Gäste mit einem 3:0-Lauf das Blatt und lagen beim 23:24 (49.) durch den siebten Treffer des 33-jährigen Andrius Zigelis, den die TuS-Abwehr mit zunehmender Spieldauer nicht mehr in den Griff bekam, erstmals seit der 5. Spielminute wieder in Führung. Er erzielte fünf der letzten sieben Gästetreffer und rettete mit seinem elften Treffer zum 30:30 das Remis für seine Farben. Aufregung dann nochmals in den Schlusssekunden. Zunächst wurde Patrick Schulze im Zweikampf mit Patrick Hess von seinem Gegenspieler deutlich erkennbar mit dem Arm im Gesicht getroffen, was von den Schiedsrichtern lediglich mit einem Freiwurf geahndet wurde. Nur wenige Sekunden später war es erneut Hess, der Schulze mit beiden Armen zu Boden riss, um einen möglichen letzten Torabschluss zu verhindern. Der Dansenberger Kapitän reagierte mit einem Revanchefoul und quittierte dafür zurecht die rote Karte. Dass die überharte Aktion des Gästespielers lediglich mit einer 2-Minutenstrafe geahndet wurde, war nur schwer nachzuvollziehen. Ob es regelkonform war, dass das Spiel mit einem Freiwurf für Kastellaun fortgesetzt wurde, wird der TuS prüfen lassen und behält sich vor, gegen die Wertung des Spiels Protest einzulegen.

Dem jungen TuS-Team kann man nach einer kämpferisch und auch spielerisch sehr guten Leistung lediglich vorwerfen, dass sie mit ihren Torchancen viel zu verschwenderisch umgegangen sind und sich zum Ende hin überhastet zu technischen Fehlern haben verleiten lassen, die vom Gegner clever ausgenutzt wurden. Trotz des Punktverlustes dürfen Trainerstab und Mannschaft optimistisch nach vorne schauen. Schafft es die Mannschaft, die gezeigte Leistung in den kommenden Spielen zu stabilisieren, dann hat sie alle Chancen, die Klasse zu halten.

TuS 04 KL-Dansenberg 2
Henning Huber und Simon Egelhof (im Tor), Max Dettinger (1), Benjamin Jusufbegovic, Maurice Lamotte (7), Tobias Wächter (2/2), Jannik Grunau (1), Patrick Schulze (3), Marco Holstein (9), Niklas Jung (1), Frederik Bohm (3), Paul Poloczek, Henry Hofmann, Timo Holstein (3). Trainer: Sebastian Wächter.

HSG Kastellaun-Simmern
Luca Korbion und Mario Percin (im Tor), Laszlo Gilanyi (3), Bastian Wendling (1), Kilian Kötz, Andrius Zigelis (11/3), Patrick Hess (4), Abdelaziz Helaoui (4), Daniel Zourek, Korab Mulliqi (3), Jan Röckendorf (4). Trainer: Dejan Dobardzijev.

Schiedsrichter:
Matthias Freiherr von Wolff / Ralph Müller (SG Saulheim/TG Osthofen)
Zuschauer: 120
Siebenmeter: 2/2, 3/3
Zeitstrafen: 4 : 3
Rote Karte: Patrick Schulze (Dansenberg, 60.)
Der Spielfilm: 2:1, 7:4, 9:9, 13:10, 14:12 (Halbzeit), 15:12, 17:17, 22:20, 26:27, 30:29, 30:30 (Endstand)

Autor:

Michael Holstein aus Kaiserslautern-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alle Teppiche, die von der Teppichreinigung und Polsterreinigung Südwest gereinigt werden, werden anschließend auch desinfiziert
6 Bilder

Teppichreinigung im Raum Kaiserslautern
60 Jahre Teppich- und Polsterreinigung Südwest

Teppichreinigung und Polsterreinigung Südwest. Rund eine Million Teppiche hat die Teppich- und Polsterreinigung Südwest in Ramstein-Miesenbach - zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken - in den 60 Jahren ihres Bestehens gereinigt. Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern ist der klassische Meisterbetrieb noch ein gewachsenes mittelständisches Unternehmen mit 15 Mitarbeitern. Egal ob Couch, Matratze, Polsterauflage, Steppdecke, Tasche, Rucksack oder teurer Orientteppich - gerne übernehmen die...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Im E-Center Jahke in Ramstein gibt es jetzt an der Verkaufsinsel in der Obst- und Gemüseabteilung frisch zubereitete Sushi von Sushi Circle
7 Bilder

Neu: leckere Craft-Biere sowie Brände und Liköre der Brennerei Feller
Frisch zubereitete Sushi im E-Center Jahke

E-Center Jahke. Damit der Einkauf zum Erlebnis wird, bietet das Team vom E-Center Jahke in Ramstein seinen Kunden immer wieder etwas neues: Jetzt gibt es an der Verkaufsinsel in der Obst- und Gemüseabteilung frisch zubereitete Sushi von Sushi Circle, sowie viele weitere Zutaten aus der asiatischen Küche. Neu im Sortiment ist auch die große Auswahl an leckeren Craft-Bieren sowie die edlen Brände und fruchtigen Liköre der Brennerei Feller. Und für Weinliebhaber bietet das E-Center ein großes...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Firma Nagel ist Spezialist im Stahlbau, besonders beim Thema Stahlbalkone. Dazu zählt übrigens auch der Bodenbelag. Hier ein Anbaubalkon mit Stützen und...
17 Bilder

Sascha Nagel Stahlbalkone in Ramstein
Experten für Stahlbalkone, Außentreppen und Überdachungen

Stahlbalkone. In einer Doppelgarage in Spesbach fing es 1987 mit dem Balkonbau aus Stahl an. Hier arbeitete Christian Nagel anfangs nach seiner Firmengründung. „Ich habe nie klein gedacht und gleich auf Großbaustellen gearbeitet“, erzählt er. Als logische Konsequenz folgte 1995 der Neubau in Ramstein samt eigener Firmenhalle. Von da an ging es richtig los. 2005 kam Sohn Sascha Nagel mit ins Boot. Inzwischen beschäftigen die Experten für Metallbau, speziell für Stahlbalkone und Geländer, acht...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Existenzgründungsseminare, Beratung bei Unternehmensgründung und wertvolle Tipps rund um die Selbstständigkeit für Gründerinnen und Gründer bietet das bic in Kaiserslautern für ganz Rheinland-Pfalz
3 Bilder

bic hilft in die Selbstständigkeit
Erfolgreiche Existenzgründung dank Beratung & Förderung

bic Kaiserslautern/Rheinland-Pfalz. Das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) bietet Existenzgründungsseminare, Beratung rund um die Selbstständigkeit, Workshops und Kurse zu den Themen Unternehmensgründung, Förderprogramme, Finanzierung, Businessplan, Gründung allgemein und vieles mehr an. Auch Unternehmen, die bereits seit längerer Zeit bestehen und sich nicht in der Existenzgründung befinden, können vom Expertenwissen und externer Hilfestellung in Form einer Beratung, bzw....

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen