Pfarrer Gerhard Kästel beendet Amtszeit
Feierlicher Abschied

Pfarrer Kästel bei seinem Abschiedsgottesdienst.

Schwanheim. Die überaus zahlreich erschienenen Besucher in der Sankt-Hubertus-Kirche spürten beim Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Gerhard Kästel auch ein wenig Wehmut und Rührung, als das Kreuz voran, gefolgt von Abordnungen der Vereine und Organisationen mit ihren Fahnen, Pfarrer Kästel, Dekan Johannes Pioth, Pfarrer i.R. Peter Berger und Franziskaner-Minoriten-Provinzial Pater Bernardin in das schmucke Gotteshaus einzogen.
In seinem letzten Gottesdienst verabschiedete sich Pfarrer Gerhard Kästel nach knapp zwei Jahrzehnten von seinen Gläubigen aus der großen neuen Pfarrei Heilige Katharina von Alexandrien (Hauenstein-Schwanheim-Lug) von seinem aktiven Priesterdienst, dem der 73 jährige Pfarrherr 37 Jahre lang diente. In seiner Heimatgemeinde Geinsheim wird er sein weiteres Leben verbringen.
In die Amtszeit des scheidenden Pfarrers, der fast 20 Jahre, einer der großen ländlichen Pfarreien des Bistums vorstand, fiel eine umwälzende Reform der „Neuzeit unseres pastoralen Zusammenlebens, das die Gläubigen mehrerer Pfarreien in einem funktionierenden Bund zusammenführte“. Mit ein bisschen Stolz verweist Pfarrer Kästel, der 1946 im vorderpfälzischen Geinsheim in eine große Landwirtsfamilie mit sieben Kindern hineingeboren wurde, auf ein Schreiben vom 19. Dezember 2018 , das der Leiter der Hauptabteilung Seelsorge, Domkapitular Franz Vogelgesang (Speyer) an die Gläubigen der neuen Großpfarrei im Osten den Landkreises gewidmet hatte: „Als sechste Pfarrei im Bistum Speyer hat die Pfarrei Heilige Katharina von Alexandrien ihr pastorales Konzept entwickelt“. Mit Genugtuung, aber auch mit der ihm eigenen ruhigen Art registriert der scheidende Pfarrer, dass in den letzten Monaten auch noch die große Renovierung der im Jahre 1933 erbauten Pfarrkirche kurz vor seinem Weggang abgeschlossen werden konnte, nachdem vor wenigen Jahren die „alte Kirche“ Sankt Bartholomäus runderneuert wurde und im barock--neoklassizistischen Glanz neu erstrahlt.
Viel schwieriger sei anschließend aber die umfangreiche Turmerneuerung der „alten Kirche“ gewesen. Jahrzehntelang schwelte der Streit um die Baulast des Turmes. Die Gerichte haben jetzt wohl ein weitreichendes Urteil gesprochen mit der Maßgabe, dass nicht die politische Gemeinde, sondern die Kirche der Baulastträger sei.
Die letzte große „Baustelle“ ist wieder eine Kirche: In den letzten Wochen hatten sich die Gremien entschieden das dringend renovierungsbedürftige Gotteshaus der Friedenskirche in der Waldenburger Straße abzureißen.
Aus der Bevölkerung kommen jetzt wiederholt Stimmen von Liebhabern der vertrauten modernen Kirche, vielleicht doch noch andere Lösungen zu finden.
Pfarrer Gerhard Kästel ist ein „Spätberufener“ und kam nach Jahren als Bankkaufmann zu seiner eigentlichen Berufung und zum Theologiestudium. Nach seiner Priesterweihe war er u.a. auch Kaplan in Dahn und Pfarrer in der Großpfarrei Ramstein-Miesenbach. Viele Erscheinungsformen der säkularisierten Welt sehe er heute „wie die meisten meiner geistlichen Mitbrüder mit Sorge, bisweilen auch sehr entmutigend“. Viele Sorgen bereitet ihm die große Entfremdung der Katholiken von ihrer Kirche. „Ich bin aber überzeugt , dass die Kirche sich in vielerlei Formen anpassen muss und anpassen wird“. Ob vielleicht eine Antwort zu den beängstigenden Abkehr der Menschen von ihrer Kirche nicht auch im allzu doktrinären Festhalten an alten Zöpfen in einer statisch- starren Hierarchie liege, fragen wir den 73 jährigen Priester. „Manches braucht noch viel Zeit, aber wir als Kirche müssen uns dem Neuen viel mehr stellen, wir brauchen viel Mut, das notwendige neue Pofil und neue Glaubensformen anzunehmen“. Es freue ihn zu seinem Abschied sehr, dass das Kooperieren und Zusammenarbeiten in den einzelnen Teilen der neuen Großpfarrei Heilige Katharina von Alexandrien in kurzer Zeit Dörfer-übergreifend gut funktioniere. „ ein Zeichen – so meint der Pfarrer, dass es mit unserer Kirche auch in schwierigen Zeiten in alten und in neuen Formen weitergehen wird. ws

Autor:

Jürgen Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ein der Tipp der Experten für Ernährungsberatung in Mannheim: Um das Immunsystem zu stärken, ist eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Das ist nicht nur gesund, sondern auch lecker!
2 Bilder

Ernährungsberatung in Mannheim
Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken

Mannheim. Auch wenn der Winter in unseren Breitengraden nicht mehr so kalt und extrem ist, ist das Immunsystem bei kühlerer Witterung besonders gefordert. Dafür sorgen vor allem der ständige Wechsel von warm zu kalt und die trockene Heizungsluft. Um das Immunsystem zu stärken, ist die richtige Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Die Ernährungsberaterin Carolin Kettenring weiß da guten Rat. „Tanken Sie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E – Sie schützen uns vor Infekten, vor allem bei Stress“,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern in Kaiserslautern vor
2 Bilder

Jobcenter Stadt Kaiserslautern
Mit Bewerbung per Kurzvideo zum neuen Job

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Um Langzeitarbeitslose bei Arbeitgebern bekannt zu machen, geht das Jobcenter Stadt Kaiserslautern seit kurzem einen neuen, innovativen Weg: In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern vor. Durch die Bewerbungsvideos sollen sich Personalverantwortliche von Kaiserslauterer Unternehmen angesprochen fühlen. Denn die Bewerbungsmappe selbst im Betrieb abzugeben, um dabei einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist in Zeiten...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Viele Kunden haben gerade an Waschmittel hohe Ansprüche: Umweltschonend, hautverträglich und dabei leistungsstark sollen sie sein. Bei der Firma HAKA können Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel das alles leisten - und noch ein bisschen mehr. Die Sensitiv-Serie ist sogar für Allergiker geeignet.
5 Bilder

Flüssigwaschmittel oder Pulver?
HAKA-Waschmittel schonen Umwelt und Kleidung

Schifferstadt. Die Umwelt schonen, aber dennoch ein gründliches Reinigungs- oder Waschergebnis erzielen und dabei noch den Geldbeutel schonen: Geht das? Waltraud Dürphold aus Schifferstadt, Partnerin der Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen, sagt ganz klar "Ja!". Seit über 70 Jahren stellt HAKA bei der Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

RatgeberAnzeige
Physiotherapeut Jürgen Weber ist Inhaber der Physiotherapie-Praxis Medifit in Kaiserslautern

Physiotherapie bei Medifit Kaiserslautern
Erfahrungsschatz meets Innovation

Kaiserslautern. Medifit-Inhaber Jürgen Weber weiß in seiner Physiotherapie-Praxis ein starkes Team hinter sich. Immer wieder gelingt es ihm hervorragende Mitarbeiter zu gewinnen und ein glückliches Händchen bei der Auswahl seines Teams unter Beweis zu stellen. „Nur so funktioniert ein solcher Betrieb auf Dauer“, betont Weber. Wichtig ist ihm, alle für seinen therapeutischen Weg – Physiotherapie in Kombination mit dem richtigen Training – zu begeistern. „Jeder im Praxisteam setzt das genauso um...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Wirtschaft & HandelAnzeige
8 Bilder

Steine im Garten
Bei Natursteine Kohler in Zeiskam wird Natur groß geschrieben – auch im Steingarten!

Zeiskam. Den eigenen Garten mit Natursteinelementen zu verschönern oder gar reine Steingärten anzulegen liegt zurzeit voll im Trend, sind sie doch leicht zu pflegen und geben zu jeder Jahreszeit ein schönes Bild ab. Doch nicht selten ist das Paradies, das sich manch ein Gartenbesitzer zuhause schafft, nicht immer auch ein Paradies für seine Bewohner aus der heimischen Tierwelt. Das oft angeführte Klischee des Ziergartens, der natürlichen Lebensraum zerstört, ist dabei jedoch genau das...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welche Kfz-Versicherung ist günstig und leistungsstark? Diese Frage beschäftigt viele Autohalter jährlich bis zum Stichtag am 30. November. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab.

HUK-Coburg informiert: Jetzt Autoversicherung vergleichen
Versicherungsjahr geht zu Ende

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Wird der Vertrag mit dem Versicherer nicht spätestens einen Monat vor Ablauf gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Bis wann muss man also seine Kfz-Versicherung kündigen? Wer zum 1. Januar wechseln will, muss seine alte Kfz-Versicherung also bis einschließlich 30. November kündigen. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis meiner Auto-Versicherung? Welche Leistungen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro,...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen