Für neuzeitlichen Innenausbau
Deutsches Schuhmuseum Hauenstein erhält Landesförderung

von links: Markus Pohl (Erster Beigeordneter OG Hauenstein), Peter Spitzer (Erster Kreisbeigeordneter), Werner Kölsch (Bürgermeister VG Hauenstein), Gerhard Seibel (Dt. Schuhmuseum), Dr. Denis Alt (Staatssekretär), Michael Zimmermann (Bürgermeister OG Hauenstein), Christof Reichert (Landtagsabgeordneter)
2Bilder
  • von links: Markus Pohl (Erster Beigeordneter OG Hauenstein), Peter Spitzer (Erster Kreisbeigeordneter), Werner Kölsch (Bürgermeister VG Hauenstein), Gerhard Seibel (Dt. Schuhmuseum), Dr. Denis Alt (Staatssekretär), Michael Zimmermann (Bürgermeister OG Hauenstein), Christof Reichert (Landtagsabgeordneter)
  • Foto: W. G. Stähle
  • hochgeladen von Werner G. Stähle

Hauenstein (Südwestpfalz). Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein mit integriertem Pfälzischem Sportmuseum wird mit beträchtlichem Aufwand umgebaut und renoviert. Das Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich an den Kosten und Dr. Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (Mainz) übergab gestern (20. Juli 2020) in Hauenstein den Förderbescheid über rund 71.000 Euro.

„Dieses Museum ist deutschlandweit wichtig und deshalb ist die Zuwendung des Landes angemessen“, begründete Staatssekretär Dr. Alt. Zum selben Resultat sei auch der Stiftungsverband des Landes gekommen. Christof Reichert, Landtagsabgeordneter aus Hauenstein, lobte die Förderung als „gute Tat des Landes“, die durchaus angemessen sei. Beispielsweise habe das Ledermuseum in Offenbach (Main) den doppelten Etat und die Hälfte Besucher. Hauensteins Ortsbürgermeister Michael Zimmermann knüpfte an und betonte, dieses Museum verdanke seine Stellung und den Erfolg zum beträchtlichen Teil umfangreichem ehrenamtlichem Engagement sowie Stiftungen und Zuwendungen. Ausserdem habe sich die Gemeinde mit der Etablierung einer Teilzeitstelle engagiert.

Beim anschließenden Gang durch die Ausstellungen mit Erklärungen und Vorführungen von Seiten des stellvertretenden Museumsleiters Gerhard Seibel zeigte und äußerte sich Staatssekretär Dr. Alt sehr beeindruckt und anerkennend.

Der Förderbetrag ermöglicht den Zweiten Bauabschnitt, der in erster Linie den Innenausbau nach neuzeitlichen Gesichtspunkten betrifft, darunter Barrierefreiheit im gesamten Museum.

von links: Markus Pohl (Erster Beigeordneter OG Hauenstein), Peter Spitzer (Erster Kreisbeigeordneter), Werner Kölsch (Bürgermeister VG Hauenstein), Gerhard Seibel (Dt. Schuhmuseum), Dr. Denis Alt (Staatssekretär), Michael Zimmermann (Bürgermeister OG Hauenstein), Christof Reichert (Landtagsabgeordneter)
Gebäude des Deutschen Schuhmuseums Hauenstein, ehemalige Schuhfabrik im modifizierten Bauhausstil (Frontansicht)
Autor:

Werner G. Stähle aus Hauenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen