Hauensteiner Kleiderstube öffnet mit neuem Konzept
Akzent der Nachhaltigkeit

Am 07. September öffnet die Hauensteiner Kleiderstube erstmals nach der Coronapause wieder - mit einem neuen Team und in umgestalteten Räumen.
  • Am 07. September öffnet die Hauensteiner Kleiderstube erstmals nach der Coronapause wieder - mit einem neuen Team und in umgestalteten Räumen.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Hauenstein. Es ist wohl das Hauensteiner „Kaufhaus“, das das breiteste Sortiment anbietet. Am Montag, 7. September, kann es nach der durch Corona bedingten Pause wieder öffnen: Die Hauensteiner Kleiderstube im ehemaligen Bibliothekssaal des Pfarrhauses startet mit einem neuen ehrenamtlichen Team und mit neu gestalteten Räumen wieder ihre caritativen Aktivitäten. Aber man will auch andere Akzente setzen.
Seit mehr als 25 Jahren gibt es die Kleiderstube, vor einem Vierteljahrhundert gestartet als Arbeitsgemeinschaft des Pfarrgemeinderats und heute organisatorisch unter dem Dach der Caritas zuhause. Das Prinzip ist einfach: Einmal pro Woche bietet man in den Räumen in der Marienstraße gespendete und gebrauchte Alltagsgegenstände – wie der Name sagt, zumeist Kleider- gegen einen geringen Obolus an. Die Kunden kommen aus der näheren Region, aber auch aus einem Umkreis von rund dreißig Kilometern um die Wasgaugemeinde.
Bisher stemmte eine Gruppe von langjährigen Aktiven, die mit der Kleiderstube auch älter geworden sind, die Arbeit: Anni Benz gehörte dazu, Marga Schmitt, Maria Danner, Brigitte Gieger, Uta Winter, Marlene Geiger, Veronika Meyerer, Käthe Gutenkunst, Anne aus der Wiesche und Rosemarie Kopper. Sie treffen sich jetzt alle vier Wochen zu einem gemütlichen Plausch. Dem neuen Team gehören nun Susanne Tausendfreundt-Pohl, Eva Welsch, Christine Memmer, Viola Braun-Reichstätter, Ulrike Ruppert, Olivia Keller, Birgit Seibel, Edith Kurz und Maria Wirth an. Ein Generationenwechsel wurde vollzogen.
Das neue Team will nun „ein Stück weit wegkommen von dem Image, dass bei uns nur Bedürftige bedient werden“, stellen sie fest. Es gehe der Kleiderstube durchaus auch darum, einen Akzent der Nachhaltigkeit zu setzen. Und so wolle man auch Kunden gewinnen, die Wert auf bewussten Umgang mit Ressourcen legen und weg von der Wegwerfmentalität kommen wollen: „Was dem einen zu klein oder zu groß ist, passt einem anderen. Wofür der eine oder andere keine Verwendung mehr hat, das kann anderen noch lange gute Dienste leisten“, ist sich das Team sicher.
Und sie verweisen – sehr zu Recht - darauf, dass sich in dem breiten Sortiment, das bei Kleidung beginnt, über Haushaltswaren, Küchenbedarf und Elektroartikel bis hin zu Spielen für Kinder, Dekoartikeln und Devotionalien reicht, immer wieder auch recht hochwertige Artikel befinden. Beim Besuch in der Kleiderstube fielen Schuhe von Mephisto und Meindl ebenso auf wie eine Mütze von Stetson oder prima erhaltene Spiele von Ravensburger.
Deshalb hat man sich auch vom Prinzip „Ein Euro pro Artikel“ verabschiedet: Die Preisspanne beginnt bei 50 Cent, für Kindersöckchen beispielsweise. Für Hochwertiges muss schon ein einmal ein Zehn-Euro-Schein bezahlt werden.
Was in die Kasse kommt, wird wieder gespendet. Der Erlös geht an Bedürftige aus dem Ort oder aus der näheren Umgebung oder an unterstützungswürdige Projekte. „Es gibt auch bei uns viel Not. Wenn wir davon hören, helfen wir gerne“, sagen die Verantwortlichen, die aber auch wie bisher für Einrichtungen wie das SOS-Kinderdorf in Silz und für den Klosterhof in Pirmasens oder für Hilfsaktionen wie den „Freundeskreis Chile“, die Aktion Afrika oder Pater Franklin in Indien die Kasse öffnen.
Das neue Team hat organisatorisch das eine oder andere umgestellt: Während früher vieles auf Tischen präsentiert wurde und zum „Wühlen“ verleitete, hängen jetzt alle Kleidungsstücke auf Bügeln: „Damit ersparen wir uns das zeitraubende Aufräumen auf den Tischen, auf denen nach der Öffnung regelmäßig Tohuwabohu herrschte“, berichten die Frauen. Außerdem hat man Artikel für Kinder in einem eigenen Kinderzimmer konzentriert.
Auch die Anlieferung gespendeter Artikel hat man umgestellt: Spenden werden ab sofort nur noch in der Unterkirche, dem Untergeschoß der Christkönigskirche, angenommen. Dabei bittet man dringend, nur gut tragbare und saubere Kleidung – „Am besten solche, die man selber noch tragen würde“ - und noch gut brauchbare und keineswegs defekte Gegenstände anzuliefern. Den Berichten der Aktiven nach haben sie wohl schon einiges an unschönen Überraschungen erlebt.
Das Team weist auch darauf hin, dass für das laufende Jahr keine Haushaltsauflösungen mehr angenommen werden können, da die Lagerkapazität durch die lange Corona-Pause erschöpft ist.
Zum Verkauf öffnet die Kleiderstube jeweils montags zwischen 14.30 und 17 Uhr, erstmals wieder am Montag, 7. September. Zur Wiedereröffnung plant man einen „Sonderverkauf“, der bei gutem Wetter im Freien stattfinden soll. Dabei gelten die gültigen Corona-Regeln. Spenden können an jedem ersten Samstag im Monat zwischen 10 und 11 Uhr oder nach telefonischer Rücksprache mit dem Team in der Unterkirche abgegeben werden. ps

Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern in Kaiserslautern vor
2 Bilder

Jobcenter Stadt Kaiserslautern
Mit Bewerbung per Kurzvideo zum neuen Job

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Um Langzeitarbeitslose bei Arbeitgebern bekannt zu machen, geht das Jobcenter Stadt Kaiserslautern seit kurzem einen neuen, innovativen Weg: In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern vor. Durch die Bewerbungsvideos sollen sich Personalverantwortliche von Kaiserslauterer Unternehmen angesprochen fühlen. Denn die Bewerbungsmappe selbst im Betrieb abzugeben, um dabei einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist in Zeiten...

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Viele Kunden haben gerade an Waschmittel hohe Ansprüche: Umweltschonend, hautverträglich und dabei leistungsstark sollen sie sein. Bei der Firma HAKA können Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel das alles leisten - und noch ein bisschen mehr. Die Sensitiv-Serie ist sogar für Allergiker geeignet.
5 Bilder

Flüssigwaschmittel oder Pulver?
HAKA-Waschmittel schonen Umwelt und Kleidung

Schifferstadt. Die Umwelt schonen, aber dennoch ein gründliches Reinigungs- oder Waschergebnis erzielen und dabei noch den Geldbeutel schonen: Geht das? Waltraud Dürphold aus Schifferstadt, Partnerin der Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen, sagt ganz klar "Ja!". Seit über 70 Jahren stellt HAKA bei der Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Schon vom Start weg ist der Kia XCeed ein Testsieger und Gewinner des „Goldenen Lenkrads 2019“
5 Bilder

Sonderkonditionen beim Kauf eines Kia
Viele Angebote beim Autohaus Bösken in Kaiserslautern

­Autohaus Bösken. Die Neuanschaffung eines Kia-Modells ist derzeit attraktiver denn je. Die Kunden des Autohauses Bösken in Kaiserslautern profitieren seit dem 1. Juli bei zahlreichen Kia-Modellen nicht nur von der reduzierten Mehrwertsteuer. Noch bis zum 30. September gewährt Bösken obendrein auf viele Kia-Baureihen beim Kauf eines noch nicht zugelassenen Fahrzeugs einen Nachlass von 13,8 Prozent auf den Nettokaufpreis. Und das ist noch nicht alles: Kunden, die sich für Leasing entscheiden und...

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck
Kalender, Give-aways und vieles mehr bei pfalzdruck.de

Ja - ist den schon Weihnachten? Noch nicht, aber das Fest und das neue Jahr kommen immer schneller, als man denkt. Bleiben Sie bei Ihren Kunden*innen und Geschäftspartner*innen im Blick mit Kalendern oder Werbemitteln von pfalzdruck.de. Kalender in verschiedenen AusführungenEs gibt Produkte, die unentbehrlich sind und auf die weder Unternehmen noch Privatpersonen verzichten sollten. Dazu zählen auch Kalender, die sowohl als Gedächtnisstütze, Infotafel, Give-away als auch als Dekoration...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro,...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen