„Dimbacher Buntsand Höhenweg“ aufgewertet
Lehr – und Lernpfad

Toller Ausblick vom „Dimbacher Buntsand Höhenweg“.
  • Toller Ausblick vom „Dimbacher Buntsand Höhenweg“.
  • Foto: bft
  • hochgeladen von Jürgen Bender

Hauenstein. Der Premiumwanderweg „Dimbacher Buntsand Höhenweg“ in der Urlaubsregion Hauenstein bekommt eine touristische Erweiterung. In Zusammenarbeit mit der TU Kaiserslautern wurde dieser mit geologischen naturschutz-fachlichen Tafeln zu einem Lehr – und Lernpfad aufgewertet.
Der 9,8 km lange Wanderweg präsentiert insbesondere die Felslandschaft auf ausgesprochen schöne Weise indem die Wanderer über steilhang- und felsbegleitenden Passagen dicht an die die Sandsteingebilde herangeführt werden. Kurze Stichwege führen zu malerischen Aussichtspunkten auf die umgehenden Waldgebiete, teilweise sogar bis in die Rheinebene.
Dieser schon in seiner schönen Natur gegebenen Wanderweg hat nun an 12 Stationen entsprechende Informationen, wie z. B. beim Falkenstein die Geologischen Grundlagen, Dimberg die Formen und Schichtungen und bei den Isselmannsteine die Tektonik. Interessenten können dies im Rahmen einer geführten Wanderung am Sonntag, 19. Mai erfahren.
Treffpunkt 9 Uhr am Wanderparkplatz vor Dimbach, um 15 Uhr wird der Lehr- und Lernpfad durch Frau Ulrike Höfken, Umweltministerin eingeweiht. bft

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen