Doppelspieltag der >Blue Devils des Volleyball Clubs Haßloch / Samstag, 2.11.2019
Sieg der Blue Devils mit 3:1 Sätzen/ VBC Haßloch/Erste Damenmannschaft vs. SG Westpfalz/2.11.2019,14:00ff./Text & SLIDE Foto Show a la BRONCO54...

Melanie Woll (10) und Katharina Surkau (15) beim Abwehrversuch...

Foto Wolfgang Merkel
FotoArchiv Merkel+Merkel
15Bilder
  • Melanie Woll (10) und Katharina Surkau (15) beim Abwehrversuch...

    Foto Wolfgang Merkel
    FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Am Samstag ging es in zwei Spielen der BLUE DEVILS = ERSTE Damenmannschaft des VBC Hasalaha, neuerdings die Blue Devils, um die Tabellenwurst, die frau verteidigen wollte.

Bevor es an den größten Brocken, die Frauenschaft von den TuSsies aus Heiligenstein ging, war erst mal die Damenmannschaft der SG Westpfalz zu besiegen, eine Fusion aus diversen Westpalatinischen Volleyball-Teams, das wächjst und gedeiht, und wie Clara Niehues nach dem Spiel dem Autor mitteilte, durch neue Fusionen stärker geworden sei...
Vor großem Publikum, Verdoppelung, zum Teil mit afrikanischer Trommel, Percussionsinstrumenten, 2 riesigen Drums, Christian Reiß in nimmer müdem Einsatz. Die afrikanische Trommel wurde übrigens von dem ARTista Bronco54, the Freewheelin gestreichelt, aber auch vorm finalen Schlag der Blue Devils auf dramatische Höhe getrimmt, in combinazione mit den Percussionsinstrumenten kam so immer wieder afrikanisch-brasilianische Atmosphäre auf.
Ein Hauch von Maracana, Sao Paulo, Recife, Dakar, Bamako...Kann ausgebaut werden...Hat was...

Diese afrikanisch-brasilianische Atmosphäre war sicherlich für die Spielerinnen etwas ungewohnt, außerdem hatte sich Katharina Surkau beim Einspielen eine Gesichtsverletzung zugezogen, als ihr ein Ball voll ins Gesicht geschmettert wurde ( geschlagen ?) wurde. Sie fiel die ersten beiden Sätze aus, erholte sich, auch mental, groovte sich dann ab dem dritten Satz wieder ins Geschehen ein, was wichtig war, denn mit ihr als LIBERA kam deutlich mehr defensive Stabiliät ins Team der Blue Devils.

Nach einer Schwächephase im zweiten Satz, der mit 15:25 verloren ging, konnten die letzten beiden Sätze letzten Endes sicher nach Hause gebracht werden, so dass mit einem 3:1: Arbeitssieg mit Schwächen in der Defense, Raumaufteilung !!, so Clara Niehues, Best of Spielerin des ersten Matches, die Hauptaufgabe gegen die Tussies aus Heiligenstein angegangen werden konnte.

Die Satzergebnisse: 1.Satz : 25:17 ,2.Satz: 15:25 ,3.Satz: 25:22, 4.Satz: 25:23       
Ergebnis totaliter: 3:1 for the Blue Devils
Tabellenspitze nach Teil eins des Nachmittags verteidigt.

Das VBC Team des Doppelspieltages versus SG Westpfalz & TuS Heiligenstein: 1 Clara Niehues, 2 Charlotte Schöner, 4 Jennifer Herold, 5 Hannah Steiger, 6 Christina Jörger, 7 Regina Möller, 8 Lea Orth, 9 Irene Handl, 10 Melanie Woll, 11 Sibylle Wallacher, 12 Lena Gillich, 15 Katharina Surkau (Libera), Trainer Andreas Rühl

Text/Foto: Wolfgang Merkel
FotoArchiv Merkel+Merkel

Autor:

Wolfgang Merkel aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.