Trinkwasser in Haßloch, Iggelheim und Duttweiler nicht mehr belastet
Aufhebung der Abkochempfehlung

Das Wasser in Haßloch und Umgebung kann wieder bedenkenlos verzehrt werden.
  • Das Wasser in Haßloch und Umgebung kann wieder bedenkenlos verzehrt werden.
  • Foto: Karolina Grabowska/pixabay
  • hochgeladen von Laura Braunbach

Trinkwasser. Die Gemeindewerke Haßloch geben Entwarnung. Die am 18. Juli ausgesprochene Abkochempfehlung der GemeindewerkeHaßloch wird in Absprache mit dem Gesundheitsamt aufgehoben.
Das Trinkwasser kann wieder bedenkenlos verzehrt und genutzt werden.

Die Ergebnisse der Beprobungen haben dies bestätigt. Außerdem lassen die Ergebnisse darauf schließen, dass die Verkeimung sich lediglich auf einen Teil des Trinkwassernetzes in Haßloch beschränkt hat. Auch die zur Wassergewinnung genutzten Brunnen und das Wasserwerk Benzenloch waren zu keiner Zeit von der Verkeimung betroffen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen entstand die Verkeimung vermutlich im Rahmender Bauarbeiten in der Wehlachstraße. Durch die intensiven Netzspülungen konnte die Verkeimung aus dem Trinkwassernetz entfernt werden. Die Gemeindewerke werden vorsorglich in den nächsten Tagen weiter intensive
Netzspülungen und Beprobungen durchführen. Die GWH werden weiterhin über www.gwhassloch.de informieren.

Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.