Großfamilie freut sich über Zweitwagen
Hauptgewinn des WFI bleibt in Grünstadt

Gruppenbild mit nagelneuem Hyundai i20 (von links): Grünstadts Bürgermeister und Vorsitzender des "Wirtschaftsforum Innenstadt (WFI)" Klaus Wagner, Weingräfin Saskia Herkelrath, Gewinnerin Astrid Reck, WFI-Geschäftsführer Ernst-Uwe Bernard und Michael Schläfer, Inhaber des Autohauses Schläfer.
  • Gruppenbild mit nagelneuem Hyundai i20 (von links): Grünstadts Bürgermeister und Vorsitzender des "Wirtschaftsforum Innenstadt (WFI)" Klaus Wagner, Weingräfin Saskia Herkelrath, Gewinnerin Astrid Reck, WFI-Geschäftsführer Ernst-Uwe Bernard und Michael Schläfer, Inhaber des Autohauses Schläfer.
  • Foto: Udo Barth
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Grünstadt. Als Astrid Reck, die Inhaberin des Grünstadter Kreativladens „Im Patchworkhimmel“ in der Obersülzerstraße nach ihrem vorweihnachtlichen Einkaufsbummel gleich mit einer halben Wagenladung frisch erstandener Bilderrahmen der Firma Haaß am Luitpoldplatz nach Hause kam, erwarteten sie zunächst die ökonomisch begründeten Sorgenfalten auf der Stirn ihres Gatten Bernd.
Doch da sich Astrid Reck ihren Einkauf im Zuge der Weihnachtsaktion des „Wirtschaftsforum Innenstadt (WFI)“ und der dazugehörigen Stempelkarte quittieren ließ, keimte bei ihr letztendlich die sachte Hoffnung auf den Hauptgewinn: „Wenn ich das Auto bekomme, dann relativieren sich doch meine Ausgaben, oder?“.
Wir kennen zwar nicht die Antwort ihres Ehemannes – aber spätestens nach der Ziehung der Lose am Heiligen Abend durch die amtierende Weingräfin Saskia I. aus Obrigheim, dürfte er tiefenentspannt aufgeatmet haben: Denn direkt nach der weinadeligen Auslosung klingelte bei den Recks das Telefon: Ernst-Uwe Bernard war dran, der Geschäftsführer des Wirtschaftsforums, und erklärte Astrid Reck offiziell zur Gewinnerin des nagelneuen Hyundai i20, eines knallroten Fünftürers im Wert von 13.000 Euro aus dem Autohaus Schläfer.
„Ich wollte es zunächst nicht recht glauben“, erinnert sich die kreative Ladenbesitzerin aus Grünstadt, die es bei dem Einkauf der besagten Bilderrahmen fast vergessen hatte, ihre Aktionskarte abstempeln zu lassen. „Aber da wir ja in der Familie auch drei Kinder haben, die über kein Auto verfügen, ist dieser Hauptgewinn das schönste Weihnachtsgeschenk!“.
Das sich darüber hinaus auch noch weitere neun weitere Gewinner über Einkaufsgutscheine und Geldwertkarten freuen. uba

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.