Kunstturnen-Deutsche Meisterschaft 2019 in Berlin
Drei TSG Athleten für die Deutsche Meisterschaft in Berlin qualifiziert

David Jäger, Lasse Gauch, Justus Fröhlich v.l.n.R
  • David Jäger, Lasse Gauch, Justus Fröhlich v.l.n.R
  • Foto: Foto: Lambrix / frei
  • hochgeladen von Andreas Lambrix

Gleich drei Sportler aus dem aktuellen Bundesliga-Kader der TSG Grünstadt haben sich für die Deutsche Meisterschaft am kommenden Wochenende in der Berliner Max-Schmeling-Halle qualifiziert. 
Lasse Gauch, David Jäger und Justus Fröhlich sicherten sich durch hervorragende Leistungen bei den Landesmeisterschaften das begehrte Ticket nach Berlin, um sich mit den besten Kunstturner Deutschland zu messen. Nach den Turn-Europameisterschaften 2011 und den Deutschen Meisterschaften im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfests 2017 wird die Berliner Max-Schmeling-Halle erneut Austragungsort dieses großen Events sein. Durch die Heim-WM im Oktober in Stuttgart kommt den Turn-Titelkämpfen in diesem Jahr eine besonders große Bedeutung zu. Für die Männer werden die Deutschen Meisterschaften die entscheidende Qualifikation für die WM sein.
Hinzu kommt das neue Format der Deutschen Meisterschaften im Rahmen des Multisports-Events „Die Finals – Berlin 2019“ mit großer TV-Präsenz. Bei den zehn gleichzeitig ausgetragenen Deutschen Meisterschaften kämpfen insgesamt 3.400 Sportlerinnen und Sportler um 194 Titel in den Sportarten Bahnradsport, Bogenschießen, Boxen, Kanu, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Schwimmen, Triathlon, Turnen und Wasserspringen. Mit fast 20 Stunden Live-Übertragung begleiten ARD und ZDF das Wochenende der Deutschen Meisterschaften im Fernsehen. Hinzu kommen Live-Streams, so dass alle Wettbewerbe in voller Länge im Internet zu sehen sein werden.
Eine große Bühne für die 3 sympathischen Athleten der TSG Grünstadt, die am Freitag, den 2.August 2019 zum Podiums-Training nach Berlin anreisen werden. 
Zeitplan Deutsche Meisterschaften Gerätturnen
Samstag, 03.08.2019
11:30 - 14:10 Uhr Mehrkampf Männer  
Sonntag, 04.08.2019
11:30 - 12:45 Uhr Gerätfinals I
(Boden, Pauschenpferd, Ringe)
14:20 - 15:30 Uhr Gerätfinals II
(Sprung, Barren, Reck)
TV-Zeiten Turnen
Samstag ARD: 12:35 – 12:50 Uhr, 13:03 – 14:10 Uhr und 16:30 – 16:52 Uhr
Sonntag ZDF: 12:20 – 12:50 Uhr und 15:00 – 15:30 Uhr
Livestreams der kompletten Wettkämpfe an beiden Tagen
Sportschau www.sportschau.de
ZDF Sport www.zdf.de/sport/

Autor:

Andreas Lambrix aus Grünstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre Kempfeld
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen