9.000 Euro für den Bad Dürkheimer Verein Omega beim Kraus Charity Cup eingespielt
Golf für guten Zweck

Abschlag für den Verein Omega: Rund 90 Golfer gingen am Samstag für die gute Sache auf die Runde.
2Bilder
  • Abschlag für den Verein Omega: Rund 90 Golfer gingen am Samstag für die gute Sache auf die Runde.
  • Foto: Franz Walter Mappes
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Von Franz Walter Mappes
Dackenheim.
Seit Jahren gehört er schon zum festen Bestandteil in der Golferszene, ebenso wie die Hilfsbereitschaft für den Verein Omega: Der Kraus Charity Cup.

Schon zum 13. Mal fand das Golfturnier für den guten Zweck der stellvertretenden Omega-Vorsitzenden Margareta Kraus statt.
Rund 90 Golfspieler gingen am Samstag auf die Runde, um sich für den guten Zweck zu engagieren. Organisatorin Margareta Kraus hatte das Turnier wieder akribisch bis ins Detail durchgeplant und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt, damit alle einen schönen Tag erleben konnten. Leider machte dann kurz vor Spielende das Wetter dem ein oder anderen Flight einen Strich durch die Scorekarte oder sorgte für eine Zwangspause. Andere mussten sogar abbrechen, weil starke Regengüsse und später ein Gewitter das Spiel unterbrachen.
Am Ende waren jedoch alle wieder glücklich und zufrieden, denn es kamen 9.000 Euro für den Verein Omega zusammen, die von Margareta Kraus an den Vorsitzenden des Vereins, Johannes Steiniger, übergeben wurden.
Mit dem Geld soll die sogenannte spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) unterstützt werden. Geplant sei die finanzielle Unterstützung zur Anschaffung eines mobilen Sonographiegerätes, erklärte Margareta Kraus.
Ambulante Palliativversorgung beinhaltet, dass Patientinnen und Patienten in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung sowohl medizinisch als auch pflegerisch betreut werden. Damit kann ihnen ein würdevolles Sterben mit möglichst wenig Schmerzen auch zuhause ermöglicht werden. Der Ausbau der ambulanten Palliativversorgung kommt dem Wunsch vieler schwerstkranker Menschen entgegen, in der häuslichen Umgebung und in der Nähe ihrer Angehörigen zu bleiben.
Neben der Palliativstation und dem Hospiz gehöre die SAPV als dritte Säule zum Aufgabengebiet, das sich der Verein Omega gesetzt hat, sagte Johannes Steiniger.
Seit dem Jahr 2000 unterstützt der OMEGA Freundes- und Förderkreis e. V. die Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden auf der Palliativstation „Omega“ des Evangelischen Krankenhauses Bad Dürkheim.
Die Palliativstation ist eine Akutstation des Krankenhauses. Die Aufenthaltsdauer ist dort dementsprechend begrenzt. So kommt es immer wieder vor, dass für Patienten, die nicht nach Hause entlassen werden können, ein Platz für eine stationäre palliative Pflege gesucht wurden muss. Darum hatte sich der Omega-Freundes- und Förderkreis zum Ziel gesetzt, die Einrichtung eines stationären Hospizes beim Evangelischen Krankenhaus Bad Dürkheim zu erreichen. Dieses wird nun am 31. August mit einem Familienfest eingeweiht. Der Festakt beginnt um 11 Uhr. Anschließend wird bis 16 Uhr gefeiert.
An diesem Tag wird es geführte Touren durch das Haus geben und die Landfrauen kümmern sich gemeinsam mit dem DRK um das leibliche Wohl der Gäste. mps

Abschlag für den Verein Omega: Rund 90 Golfer gingen am Samstag für die gute Sache auf die Runde.
Organisatorin Margareta Kraus überreichte einen Scheck mit dem vorläufigen Endstand an den Vorsitzenden des Vereins Omega, Johannes Steiniger. Nach der endgültigen Zählung und Aufrundung stellte sich heraus, dass sogar 9.000 Euro zusammengekommen waren.
Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Herbst

Landau. Spätsommer und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um sich gut für die Wintermonate vorzubereiten. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um mit gestärktem Immunsystem in den Winter zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Stille der Natur im Pfälzer Bergland erleben

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen