Stadtverwaltung Frankenthal informiert
Augen auf beim Kleiderkauf

Symbolfoto

Online-Vortrag zur Textilindustrie

Frankenthal. In Kooperation mit FEMNET e.V. lädt die Stadtverwaltung Frankenthal am Montag, 16. November, um 18 Uhr zum Online-Vortrag „Augen auf beim Kleiderkauf – privat und in der Kommune“ ein. Referentin Susanne Kammer berichtet über die Arbeitsbedingungen der Textilindustrie in Bangladesch und zeigt, wie der Kleiderkauf fair und nachhaltig gelingen kann – privat und im Arbeitsumfeld.

Kammer war 2019 in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka und hat sich mit Arbeiterinnen, Gewerkschafterinnen und Unternehmensvertretern getroffen. Das Land zählt mit rund vier Millionen Beschäftigten in 7000 Textilfabriken zu den wichtigsten Produktionsländern für Textilien. 80 Prozent der Angestellten sind Frauen. Prekäre Arbeitsbedingungen und unterbezahlte Arbeitsverhältnisse sowie mangelnde Gebäudesicherheit und Unterdrückung von Gewerkschaften zählen zu den größten Problemen. Kammers Eindrücke sind ebenso Thema des Vortrags wie die Frage, wie ein verantwortungsvoller Textilkonsum einen Beitrag zu besseren Arbeitsbedingungen leisten kann. Sie stellt die wichtigsten Siegel vor und zeigt auf, wie Kommunen sich auf den Weg zu einer nachhaltigen Beschaffung von Schutz- und Dienstkleidung machen können.

Anmeldung

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos, eine Voranmeldung per E-Mail an
gleichstellung@frankenthal.de erforderlich. Anmeldeschluss ist Freitag, 13. November. Die Teilnehmer erhalten am Montagvormittag die Zugangsdaten zum Vortrag per E-Mail.

Über FEMNET

FEMNET ist ein eingetragener Verein, der sich durch politisches Engagement, Bildungs- und Beratungsarbeit sowie einem Solidaritätsfonds für die Rechte von Frauen in der globalen Bekleidungsindustrie einsetzt. FEMNET fordert, dass Unternehmen Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und die Politik verbindliche Regeln schafft. Mehr Informationen sind auf www.femnet.de zu finden. ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Gemeinsam helfen hilft: weitere 50.000 Euro für Vereine
Zweites Hilfspaket der Sparkasse Rhein-Haardt

Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation und der damit verbundenen finanziellen Einschränkungen legt die Sparkasse Rhein-Haardt ein zweites 50.000 Euro Hilfspaket für gemeinnützige Vereine und Institutionen auf. „Die Sparkasse Rhein-Haardt, die traditionell den Vereinen verbunden ist, bietet mit dem erneuten 50 x 1.000 Euro Fördertopf wieder unkompliziert Unterstützung“, so Andreas Ott, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse. Die 257 Bewerbungen bei der Auslobung des ersten 50.000 Euro...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen