260 Frankenthaler Kinder und Jugendliche waren beim Abenteuer Lesesommer dabei
Stadtbücherei feiert Abschlussfest

„Abenteuer beginnen im Kopf!“
  • „Abenteuer beginnen im Kopf!“
  • Foto: Jonny Lindner/Pixabay
  • hochgeladen von Judith Ritter

Frankenthal. „Abenteuer beginnen im Kopf!“, unter diesem Motto stand der Lesesommer Rheinland-Pfalz in diesem Jahr.

An der Leseförderaktion während der Sommerferien nahmen in Frankenthal 260 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren teil und lasen insgesamt 2847 Bücher. Mit je 68, 69 und 70 gelesenen Büchern werden ein Lesekönig und zwei Leseköniginnen gekrönt. 
151 Teilnehmer haben mindestens drei Bücher gelesen und sind somit eingeladen zum Abschlussfest am Montag, 23. September, um 17. Die kostenlosen Eintrittskarten können ab sofort in der Stadtbücherei Frankenthal abgeholt werden, die Anzahl der Karten ist begrenzt.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Alte Werkstatt wird „Neue Energie für den Grummel-Brummel“ aufgeführt. In diesem Stück ist der Grummel-Brummel schlecht gelaunt und ihm fehlt jegliche Energie. Eine gute Fee kann ihm helfen, aber zuvor müssen er und die Zuschauer herausfinden, was Energie überhaupt ist und wo sie herkommt.

Im Anschluss an das Theaterstück werden unter allen Teilnehmern tolle (Buch-)Preise verlost und die Teilnahme-Urkunden für die Schulen ausgegeben. Das Fest dauert circa eineinhalb Stunden, Treffpunkt ist im Theater Alte Werkstatt, Wormser Straße 109 in Frankenthal.

Fragen beantworten können die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Frankenthal in der Welschgasse 11 während der Öffnungszeiten montags von 14 bis 18 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr sowie telefonisch unter 06233 89630.

Alle Informationen rund um den Lesesommer 2019 findet man auch unter www.lesesommer.de. ps

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.