Eiszeit im Strandbadlager des Kinder- und Jugendbüros
OB spendiert Eis am Stil

Die Kinder freuten sich über das Eis.
3Bilder

Frankenthal. Schokobraun oder Cassisfarben? Das war zum Saisonabschluss des letzten von drei Strandbadlagern die Frage. Die Antwort war ein Eis am Stil, das Oberbürgermeister Martin Hebich den Kindern und Jugendlichen spendierte. Und dabei hatte er die Ernährung der Kinder, den Umweltschutz und die lokale Wirtschaftsförderung im Blick. Denn verteilt wurde Eis, in Frankenthal ohne Zusatzstoffe hergestellt und in kompostierbarer Verpackung geliefert.
Mit strahlenden Gesichtern und einem lautstarken Lied, einem Lager-Boogie, dankten die Kinder, schleckten genussvoll ihr Eis und bewiesen, dass gesünder auch lecker ist. Mit dem OB freut sich Dr. Christian Broser, dass seine Eisproduktion mit flüssigem Stickstoff, frei von Fett, bei den kleinen Schleckermäulern so gut ankommt. Für diese Geschäftsidee wurde der Frankenthaler, die unter VERU firmiert, mit dem Innovationspreis 2018 des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
Neben der Eisspende durften sich die Kinder über eine Scout-Tasche aus den Beständen von Sternjakob freuen. Für diese großzügige Sachspende an die Kinder dankt Oberbürgermeister Hebich Fritz Steinmann von Sternjakob. Dieser unterstützte das städtische Ferienangebot auch mit der kostenfreien Nutzung der ehemaligen Kantine als Ausweichquartier bei Unwettergefahr.

Hintergrund

Das Strandbadlager findet seit fast 60 Jahren regelmäßig in den Sommerferien im städtischen Strandbad statt. In den Sommerferien 2019 besuchten 472 Kinder das Freizeitangebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros unter der Leitung von Anja Flak und Marius Reuter. Mit einem 20-köpfigen Betreuerteam haben sie in drei Abschnitten jeweils 160 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren eine zweiwöchige Ferienfreizeit mit kreativen und sportlichen Aktivitäten in der Gemeinschaft geboten. ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Der FV 1924 Freinsheim e. V. erhielt symbolisch als einer von insgesamt 50 Vereinen aus dem Landkreis Bad Dürkheim sowie den Städten Neustadt und Frankenthal eine Spende von 1.000 Euro.
3 Bilder

50 x 1.000 Euro Hilfspakete für Vereine und Organisationen
Gemeinsam helfen hilft!

Die Sparkasse Rhein-Haardt hatte in diesem Jahr eine ganz besondere Spendenaktion ins Leben gerufen. Bedingt durch den Corona-Lockdown und die daraus resultierenden Einschränkungen konnten Vereine und Institutionen keine Veranstaltungen durchführen, was zu finanziellen Einbußen führte. Mit 50 Hilfspaketen über jeweils 1.000 Euro unterstützte hier die Sparkasse. Insgesamt 257 gemeinnützige Vereine und Institutionen aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich hatten sich für eines...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen