Startschuss fürs Stadtradeln
Fahrradmarkt in Frankenthal

Neben Kauf und Verkauf der Räder gibt es auch in diesem Jahr weitere Aktionen rund ums Fahrrad.
  • Neben Kauf und Verkauf der Räder gibt es auch in diesem Jahr weitere Aktionen rund ums Fahrrad.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Allgemeiner deutscher Fahrradclub (ADFC). Zum diesjährigen Fahrradmarkt laden der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Frankenthal (ADFC) und die Stadtverwaltung am Samstag, 31. August 2019, von 10 bis 13 Uhr auf den Kornmarkt (Willy-Brandt-Anlage auf Höhe der Erkenbertruine) ein. Der vom ADFC Frankenthal organisierte Radmarkt bietet Privatpersonen die Möglichkeit, ein gebrauchtes Fahrrad zum Verkauf anzubieten. Dafür ist ein Standgeld von 2 Euro an den ADFC zu entrichten. Der Verkäufer erhält dafür eine Beratung zur Wertermittlung seines Rades.
Neben Kauf und Verkauf sind die Besucher des Fahrradmarkts zu weiteren Aktionen rund um das Thema Radfahren eingeladen. Der ADFC informiert zu Rad-Touristik, den neuesten Fahrradkarten sowie den geplanten Radtourenprogrammen des Kreisverbandes. Außerdem gibt es am ADFC-Stand die Möglichkeit, das eigene Fahrrad codieren zu lassen. Die Gravur kostet 10 Euro und erfolgt nach Vorlage des Personalausweises. Die Fahrrad-Codierung ist ein personenbezogener Schlüssel aus Wohnort, Straße, Hausnummer und Eigentümer, der es bundesweit ermöglicht, entsprechend gekennzeichnete Fahrräder dem Eigentümer zuzuordnen. Der Annahmeschluss zur Codierung ist um 12 Uhr.
Am gemeinsamen Stand der Polizei und der Verkehrswacht Frankenthal liegen Flyer und Informationshefte zum Thema Radfahren zur Mitnahme aus. Die Polizei Frankenthal bietet ebenfalls eine Fahrradregistrierung an.
Bei der Eröffnung des Fahrradmarkts, fällt auch der Startschuss für die Aktion „Stadtradeln“, an der sich Frankenthal zum ersten Mal beteiligt. Vom 31. August bis 20. September 2019 gilt es dabei, möglichst viele Kilometer auf dem Rad zurückzulegen – privat und/oder beruflich. Neben einem guten Klimagewissen winken attraktive Preise, die von lokalen Sponsoren wie Spar-Kasse Rhein-Haardt, Stadtrat Dr. Gerhard Bruder im Rahmen der Aktion „Geld zurück an die Bürger“, Stadtwerke Frankenthal, Fahrrad Gruber, Bodystreet Frankenthal, Eigen- und Wirtschaftsbetrieb Frankenthal und ADFC Frankenthal zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung übergibt Bürgermeister Bernd Knöppel, seine Autoschlüssel symbolisch an Oberbürgermeister Martin Hebich. Knöppel wird im Aktionszeitraum komplett aufs Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.
Im Anschluss an den Fahrradmarkt lädt der ADFC zur Feier des „Stadtradeln“-Starts ab 14 Uhr zu einer gemeinsamen etwa 20 Kilometer langen Radtour ein.
Die städtische Klimaschutzmanagerin Anna-Catharina Eggers steht im Anschluss an die Eröffnung für Rückfragen zur Aktion zur Verfügung und gibt Hilfestellung bei der Registrierung. Flyer und Kilometererfassungsbögen liegen auch im Rathaus, dem Verwaltungsgebäude im Neumayerring und den Geschäftsstellen in den Vororten aus oder sind direkt bei Anna-Catharina Eggers unter Telefon 06233 89 618, anna-catharina.eggers@frankenthal.de. ps

Autor:

Marion Henel aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.