Hinweis: Am Mittwoch, 10. April, ist Tierheim Frankenthal geschlossen
Angelina sucht ein Zuhause mit tollem Freigehege

Witziger Name: Angelina Jolie heißt die Riesen-Mixe.
  • Witziger Name: Angelina Jolie heißt die Riesen-Mixe.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Tiernotaufnahmestation. Auch in der vergangenen Woche war wieder viel Bewegung in der Tiernotaufnahme. Schön zu hören ist, dass Pony Kiba und Krümel vermittelt und abgeholt sind. Vergangene Woche wurde versucht Nero, Krümel, Jakomo und Kiba, die vier Ponys, zu vermitteln.
Auf dem aktuelle Foto sieht man die Riesen-Mixe „Angelina Jolie“, die zusammen mit acht weiteren Riesen-Mixen ein neues Zuhause mit Freigehege suchen. Neu aufgenommen wurde eine Fundkatze, die aber gleich wieder an den Besitzer zurückgegeben werden konnte.

Neues Zuhause gefunden

Vermittelt wurden die vier Katzen Harvey, Charly, Finn und Lucky und die Hündin „Amy“ befindet sich zum Probewohnen. Einige Tiere sind auch „reserviert“ und werden am Wochenende umziehen.

Tierbestand

Aktuell betreut das Tierheim einen Hund, zehn Katzen, 17 Kaninchen, drei Meerschweinchen, drei Chinchillas, vier Ponys und Hahn Hannibal mit seinen fünf Hennen, sowie 15 Hähne und 17 Hennen, die durch das Veterinäramt sichergestellt worden.

Dringend gesucht

Bei den Katzen warten immer noch Tino und Tina, die auf einer Pflegestelle mit anderen Katzen und Hunde leben, auf ein neues Zuhause, im Tierheim selbst wartet noch „Simba“ auf ein Zuhause mit Freigang und die beiden älteren Katzendamen „Molly und Lisa“ auf ein Zuhause zusammen in reiner Wohnungshaltung.
„Wir geben, da der Hahn Überschuss enorm ist, keine einzelnen Hennen ab. Wir suchen vorrangig Plätze für die Hähne“, berichtet das Tierheim.
Die beiden scheuen Katzen „Rey und Agnetha“ leben nun im Tierheim frei auf dem Grundstück. „Wir haben einfach nicht so schnell ein Zuhause für die beiden gefunden und wollten sie nicht mehr länger eingesperrt halten“, informiert Simone Jurijiw. „Sie genießen es sichtlich, wenn man sie in den Abendstunden sieht, wie sie ihre Runden im Tierheim drehen. Diese beiden stehen aber nach wie vor noch zur Vermittlung“. gib

Kontakt
Wer sich für eines der zu vermittelnden Tiere interessiert, kann sich mit der Tiernotaufnahmestation, Friedrich-Ebert-Straße 12, Telefon 06233 28485, in Verbindung setzen.
Weitere Informationen gibt es auch unter www.frankenthaler-tierschutzverein.de.
Wichtiger Hinweis: Das Tierheim ist am Mittwoch, 10. April, geschlossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen