Ortsverband Albgau der Europa-Union und Förderverein St. Florian der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Ettlingen-Stadt
„Europa muss ins Gedächtnis der Menschen als positive Wertegemeinschaft“ - Neumitglieder auf dem Marktfest geworben!

3Bilder

Zum Ettlinger Marktfest setzten viele Akteure von Vereinen und helfende Ehrenamtsgruppen ein Zeichen für deren gelebtes Engagement und deren Ziele. Die Ziele der Europa-Union Albgau waren klar: „Wir wollen Europa ins Gedächtnis der Menschen als positive Wertegemeinschaft bringen“, so stv. Vorsitzende Brigitte Leix. Die Europa-Union, die für die Kommunen des südlichen Landkreises zuständig ist, besteht schon seit 30 Jahren. „Wir stehen zu einem Europa des Friedens und der Demokratie, der Reisefreiheit unter bestem Grenzschutz und des fairen Wettbewerbs wie des sozialen Ausgleichs“, so war es am Infostand vom Vorsitzenden Thomas Fedrow zu hören. Fedrow, der auch Vorsitzendes Fördervereins Freiwilligen Feuerwehr St. Florian ist, führte öfters schon beide Vereine zusammen, um Synergien zu nutzen. Dies gelang auch im Sinne bester Mitgliederwerbung durch das neue Vorstandsmitglied Manfred Hänsler. Gerhard Laier war in Doppelfunktion da. Zum einen als stv. Vorsitzende der Europa-Union und auch als Vorsitzender der Deutsch-Russischen Gesellschaft Ettlingen, die zeitgleich einen Infostand im Schlosshof hatten. Das Neu-Mitglied der Europa-Union Alena Trauschel ist von dem europäischen Gedanken überzeugt und warb munter neue Mitglieder. Fedrow sprach für seine Vorstandskollegen aus: „Europa finde nicht nur auf höchster Ebene statt, sondern ganz praktisch in vielen Aktivitäten des Austausches zwischen den Menschen auf kommunaler Ebene, so wie heute“. Er dankte herzlich allen Organisatoren des Festes und stellte fest: „Heute ist Ettlingen international, denn ich erkenne viele europäische Menschen, ob es Türken, Syrer oder Kroaten sind, wir sind ein Ettlingen!“ Wichtig sei daher, dass diese positive Stimmung sich auf den Alltag überträgt und so gelebt werde. Er dankte der stv. Vorsitzenden der Europa-Union und Landtagsabgeordneten Barbara Saebel dafür, dass sie stets die Europa-Union mit Rat und Tag unterstützt. So sei Saebel als Vertreterin des Europa-Ausschusses des Landtages Baden-Württemberg wichtige Nahstelle zur Politik.
www.europa-union-karlsruhe.de, www.forderverein-st-florian.de

Foto: (v.l.n.r.:)
Michale Zacherle mit Brigtte Leix (stv. Vorsitzende der Europa-Union) und einer Besucherin, Gerhard Laier (Vorsitzender Dt.-Russ. Gesellschaft Ettlingen), Alena Trauschel mit Thomas Fedrow (Vorsitzender Europa-Union und Förderverein St. Florian)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen