Untersuchung des Gebietes zwischen Hühnerlochwehr und Weidgraben
Gewässerschau in Grötzingen am Gießbach und Beungraben

Der Lageplan für die Gewässerschau am Gießbach und Beungraben am 20. November zeigt den Abschnitt zwischen Hühnerlochwehr und Weidgraben, der aktuell besichtigt wird.
  • Der Lageplan für die Gewässerschau am Gießbach und Beungraben am 20. November zeigt den Abschnitt zwischen Hühnerlochwehr und Weidgraben, der aktuell besichtigt wird.
  • Foto: Plan: Tiefbauamt
  • hochgeladen von Jo Wagner

Grötzingen. Nach dem Wassergesetz Baden-Württemberg führt das Tiefbauamt der Stadt Karlsruhe mit weiteren Fachleuten am Gießbach und Beungraben eine tournusmäßige Gewässerschau durch. Ziel ist, Probleme und Gefahren festzustellen und für deren Beseitigung zu sorgen.

Am 20. November wird der Abschnitt zwischen dem Hühnerlochwehr und dem Weidgraben besichtigt. Treffpunkt ist in Grötzingen beim Hühnerlochwehr in der Grezzostraße (siehe Stadtplanausschnitt). Zur ordnungsgemäßen Durchführung der Gewässerschau kann es notwendig sein, Privatgrundstücke zu betreten.

Grundsätzlich ist der Träger der Unterhaltungslast, also die Stadt, (Paragraf 101 WHG) dazu berechtigt, Grundstücke am Gewässer sowie Anlagen am Gewässer zu betreten. Die Stadt Karlsruhe bittet die Anwohner beziehungsweise Anlieger um ihr Verständnis. Rückfragen beantwortet beim Tiefbauamt Frank Lamm, Telefon 0721/133-6690.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.