Letzte Woche für das Planetarium in der Orgelfabrik
In der Durlacher Kuppel leuchten Sterne & Co.

Himmlischen Besuch bekam das Planetarium Durlach während des praktischen Teils des Astrofotografie-Workshops vergangene Woche: Ein "Bolide", eine besonders helle Sternschnuppe, zog über Durlach seine Spur. Das spektakuläre Ereignis konnte vom Astrofotografen und Planetariums-Betreiber Gernot Meiser und einigen Workshop-Teilnehmern festgehalten werden.
  • Himmlischen Besuch bekam das Planetarium Durlach während des praktischen Teils des Astrofotografie-Workshops vergangene Woche: Ein "Bolide", eine besonders helle Sternschnuppe, zog über Durlach seine Spur. Das spektakuläre Ereignis konnte vom Astrofotografen und Planetariums-Betreiber Gernot Meiser und einigen Workshop-Teilnehmern festgehalten werden.
  • Foto: Gernot Meiser
  • hochgeladen von Jo Wagner

Durlach. Das "Raumschiff Orgelfabrik" hat sein Apogäum (der erdfernster Punkt einer Umlaufbahn um die Erde) erreicht, der "Rücksturz" zur Erde ist eingeleitet. Eine Woche noch haben Karlsruher die Chance, mit dem Planetarium Durlach sicher und bequem die Weiten des Weltalls zu erkunden.

Der Mond war in gewissem Sinne auch Thema eines Vortrags von Gernot Meiser. Unser Planetariumsbetreiber ist einer der Protagonisten des gerade angelaufenen Dokumentarfilms "Sternenjäger - Abenteuer Nachthimmel" (im August auch in der Kulisse Ettlingen). In seinem gleichnamigen Vortrag hat er über die Physik, aber vor allem über die Schönheit von Sonnenfinsternissen gesprochen.

Natürlich lassen wir in der Kuppel des aktuell größten Planetarium zwischen Mannheim und Stuttgart auch diese Woche wieder die Sterne funkeln. Hier die Highlights dieser Woche:

DER BERICHT DER RAUMFLOTTE
Matthias Meier präsentiert die Schönheit der Planeten unseres Sonnensystems - ganz ohne wissenschaftlichen Ballast, nur mit der Kraft der wundervollen Bilderflut, die die "Raumkreuzer" von NASA und ESA zur Erde zurückschicken. (MI 27.6. um 20 Uhr)

SOFIA – DAS FLIEGENDE TELESKOP
Ein Teleskop in einem Jumbo Jet zu montieren, scheint auf den ersten Blick umständlich, ja sogar unpraktisch zu sein. Weit gefehlt: SOFIA, das Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie, ist eines der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten Teleskope. Gernot Meiser und Pascale Demy sind mitgeflogen und freuen sich auf einen ganz besonderen Ehrengast. (DO 28.6. um 18 Uhr)

MIT DER ORGEL DURCH ALL
Beim großen Finale des PLANETARIUM Durlach werden wohl zum ersten Mal seit über 80 Jahren wieder echte Orgelklänge in der großen Halle der Orgelfabrik zu hören sein. Live-Musik, gespielt von Kantor Johannes Blomenkamp auf einer mobilen Orgel von Hugo Mayer mit Begleitung, und die 360 Grad Projektion von Astro-Motiven und Bildern der TWAN-Fotografen verschmelzen zu einem audiovisuellen Gesamtkunstwerk, wie es nur im Planetarium Durlach möglich ist. (SA 30.6. 18 Uhr und SO 1.7. um 11 Uhr - beide Vorstellungen sind AUSVERKAUFT)

Infos: www.orgelfabrik-verein.de/planetarium

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen