Am 19. Juni haben alle bis 18 Jahre freien Eintritt im Wolfartsweier Bad
Freibad Wölfle: 25 Jahre Familienbad mit Herz

Freier Eintritt am 19. Juni 2018 für alle unter 18 Jahren wegen 25 Jahren Familienbad mit Herz: Am 19. Juni 1993 erfolgte die Schlüsselübergabe für das seinerzeit neu errichtete Wölfle. Es ist der dritte Schwimmbadbau an dieser Stelle seit 1935.
3Bilder
  • Freier Eintritt am 19. Juni 2018 für alle unter 18 Jahren wegen 25 Jahren Familienbad mit Herz: Am 19. Juni 1993 erfolgte die Schlüsselübergabe für das seinerzeit neu errichtete Wölfle. Es ist der dritte Schwimmbadbau an dieser Stelle seit 1935.
  • Foto: Wölfle
  • hochgeladen von Jo Wagner

Wolfartsweier. Am Dienstag, 19. Juni, haben alle Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freien Eintritt im Wölfle-Bad in Karlsruhe-Wolfartsweier. Das ehrenamtlich geführte Bad feiert damit "25 Jahre Familienbad mit Herz". Vor genau einem Vierteljahrhundert wurde das in seiner heute bestehenden Bauform neu errichtete Bad der Öffentlichkeit übergeben.

1935 wurde das Wölfle eingeweiht, 1967 erfolgte der zweite Schwimmbadbau. 1977 sah das städtische Planungsamt am Nordostrand des Zündhütlegebiets ein neues größeres Freibad vor, doch die Pläne zerschlugen sich. Es drohte noch schlimmer zu kommen: Da die Verbreiterung der Autobahn vorgesehen war und die Kosten davon liefen, drohte die gänzliche Schließung des bereits bestehenden Wölfle-Bads am jetzigen Standort. Doch die Wolfartsweierer waren bereit, für ihr Freibad zu kämpfen. Durch einen einstimmigen Beschluss des Ortschaftsrats und eine Unterschriftenliste von Kindern konnte das Aus verhindert werden. Im September 1990 beschloss der Karlsruher Gemeinderat schließlich einen verkleinerten dritten Neubau als Familienbad an alter Stelle nach einer Planung des Hochbauamts und des Architekten Klaus Dittmann. Wegen der Herzform des Planschbeckens sprach man schnell von einem „Familienbad mit einem Herz für Kinder“. Das Gesamtvorhaben wurde auf die Summe von 3,2 Mio. DM veranschlagt. Am 19. Juni 1993 weihte man das neue Bad ein, als die Schlüsselübergabe an Oberbürgermeister Prof. Gerhard Seiler und Ortsvorsteher Heinrich Beedgen erfolgte. Ein Pilotprojekt war 1993 die Solaranlage, so dass die Beheizung schon damals gänzlich umweltfreundlich erfolgte.

"Wir wollen mit unserem kleinen Jubiläum hervorheben, wie wichtig dieses Bad bis heute für Kinder und Jugendliche ist", betont die Vorsitzende des Fördervereins Freibad Wolfartsweier Christa Grafmüller-Hell. Deshalb hoffe der Verein auch auf eine bald sichere Finanzierung der Sanierung des herzförmigen Kinderplanschbeckens für das Jahr 2019.

Infos: Bei einem am 19. Juni startenden Malwettbewerb "Mein Wölfle" können Teilnehmer bis 18 Jahre bis zum 10. September 2018 Bilder an der Freibadkasse einreichen. Hauptpreis ist eine Familienkarte für die ganze Saison 2019 im Wert von 182 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen